Pampulha Art Museum in Belo Horizonte, Brasilien

Das Pampulha Art Museum in Belo Horizonte war das erste Werk des berühmten Architekten Oscar Niemeyer, Brasilien - © EduardoCoutinho CC BY-SA3.0/Wiki
© EduardoCoutinho CC BY-SA3.0/Wiki

Das Pampulha Art Museum in Belo Horizonte wurde von Oscar Niemeyer entworfen und beherbergt moderne und zeitgenössische Werke, die hauptsächlich von brasilianischen Künstlern geschaffen wurden.

Das Pampulha Art Museum befindet sich im berühmten Stadtteil Pampulha von Belo Horizonte. Das Museumsgebäude liegt an der künstlichen Pampulha Lagune und war bis 1946 Standort des „Cristal Palace”, des Casinos von Pampulha. Nach nur vier Jahren Betrieb musste es jedoch geschlossen werden, nachdem das Glücksspiel in Brasilien verboten wurde.

Wie viele andere Gebäude in Pampulha wurde auch das Kunstmuseum vom berühmten brasilianischen Architekten Oscar Niemeyer entworfen. Den Auftrag dazu gab in den 1940er-Jahren Juscelino Kubitschek, damaliger Bürgermeister von Belo Horizonte und später brasilianische Präsident.

Das Pampulha Art Museum war Niemeyers allererstes Projekt und wurde im Jahr 1957 eröffnet. Der kantige Komplex auf Stelzen eröffnete die Baureihe der bekannten „Pampulha Architectural Group”, zu der auch die futuristische Capela de São Francisco de Assis, das Casa do Baile da Pampulha und der Yacht-Club gehören.

Sammlung des Pampulha Art Museums

Heute beherbergt das Pampulha Art Museum die stattliche Anzahl von 1.600 Arbeiten moderner und zeitgenössischer Kunst. Als Highlight sind sicherlich die Werke des berühmten brasilianischen Malers Guignard hervorzuheben. Weitere klingende Namen, die im Pampulha Art Museum vertreten sind, lauten Oswaldo Goeldi, Fayga Ostrower, Anna Letycia, Di Cavalcanti, Livio Abramo, Alfredo Ceschiatti, Bruno Giorgi, Frans Krajcberg, Alfredo Volpi, Ado Malagoli, Iberê Camargo, Tomie Ohtake, Ivan Serpa, Milton Dacosta, und Franz Weissmann, übrigens ein Österreich-stämmiger brasilianischer Künstler. 1996 wurde das Kunstmuseum um die Multimedia-Räumlichkeiten mit der technischen Infrastruktur, die Bibliothek, das Café und den Souvenirladen erweitert.

Der tropische Garten rund um das Pampulha Art Museum wurde vom Gartenarchitekten Roberto Burle Marx gestaltet, der auch die Umgebung der berühmten Capela de São Francisco de Assis in Pampulha entworfen hat. In der idyllischen grünen Oase sind drei Skulpturen von Ceschiatti, Zamoiski and José Pedrosa zu bewundern.

Weiterführende Links:

Öffnungszeiten und Erreichbarkeit des Museu de Arte da Pampulha (portugiesisch, aber auch für Nicht-Portugiesen zu entziffern)