Igreja de São Domingos in Salvador da Bahia, Brasilien

Die Igreja da Ordem Terceira de São Domingos ist eine von drei Kirchen am Terreiro de Jesus in Salvador da Bahia, Brasilien - © FRASHO / franks-travelbox
© FRASHO / franks-travelbox

Die Igreja da Ordem Terceira de São Domingos ist eine von drei Kirchen am Terreiro de Jesus in Salvador da Bahia und beeindruckt in erster Linie durch ihr gewaltiges Deckengemälde aus dem späten 19. Jahrhundert.

Der Platz „Terreiro de Jesus“ ist einer der meistbesuchten Plätze in Salvadors berühmtem Stadtviertel Pelourinho. An seiner Südostseite thront die schlichte, aber dennoch sehenswerte Igreja da Ordem Terceira de São Domingos.

Die von außen eher unspektakuläre Kirche gehört dem Dominikaner-Orden und wurde ab 1731 errichtet. Grundriss und Aufbau zeigen mit Seitengängen und übereinander liegenden Balkonen die klassische Bauweise, die für derartige Kirchen des 18. Jahrhunderts typisch sind.

Aufwändig verziertes Eingangsportal zur Igreja da Ordem Terceira de São Domingos in Salvador, Brasilien - © FRASHO / franks-travelbox
© FRASHO / franks-travelbox

Besuch der Igreja da Ordem Terceira de São Domingos

Hinter ihrer nahezu unscheinbaren Rokoko-Fassade, der augenscheinlich sogar der zweite Turm fehlt, verbirgt sich ein sehenswerter Innenraum mit wertvollen Gemälden von Heiligen, die von bahianischen Künstlern geschaffen wurden. Golden verzierte Elemente und meisterhafte Stuckarbeiten zieren sowohl den Altarraum als auch das Hauptschiff.

Am eindrucksvollsten präsentiert sich jedoch das prachtvolle Deckengemälde, welches nahezu das gesamte Hauptschiff einnimmt. Das gewaltige neoklassizistische Juwel wurde im Jahr 1882 von Meister José Joaquim da Roch geschaffen.

Neben den kunstvollen Malereien sind auch die neoklassizistischen Schnitzereien der Kirchenbänke und der übrigen Möblierung einen zweiten Blick wert, die einst die originalen barocken Arbeiten ersetzten. Im „Raum der Heiligen“ können Statuen für Prozessionen bewundert werden.