Estádio Nacional de Brasilia in Brasilia, Brasilien

Das Estádio Nacional de Brasília in der brasilianischen Hauptstadt Brasilia ist eine Austragungsstätte der Fußball-WM 2014 - © Elza Fiúza/ABr CC BY-SA2.5/W
© Elza Fiúza/ABr CC BY-SA2.5/W

Das Estádio Nacional de Brasilia in der brasilianischen Hauptstadt ist mit über 70.000 Sitzplätzen das zweitgrößte Stadion, welches bei der Fußball-WM 2014 als Spielstätte fungierte.

Das Estádio Nacional de Brasilia wurde für die Fußball-WM 2014 anstelle des Estádio Mané Garrincha errichtet, welches für den Neubau im Jahr 2010 beinahe komplett abgerissen wurde. Mit einer Kapazität von 70.064 Sitzplätzen war das Estádio Nacional in Brasilia nach dem Maracanã Stadion in Rio de Janeiro das zweitgrößte Stadion der Fußball-WM 2014.

Das gewaltige Stadion befindet sich in unmittelbarer Nachbarschaft des Ayrton Senna Multisport Complex und des Nelson Piquet International Autodrome.

War das nach einem brasilianischen Fußballspieler und -trainer benannte Estádio Mané Garrincha noch ein Mehrzweckstadion, so wurde das Estádio Nacional de Brasilia („Nationalstadion von Brasilia”) als reines Fußballstadion geplant.

Die Eröffnung des neuen Estádio Nacional de Brasilia erfolgte am 18. Mai 2013. Die einstige Laufbahn wird nun für zusätzliche Tribünen genutzt, die bis an die Rasenfläche heranreichen. Ein ausfahrbares Dach schützt nicht nur das Publikum, sondern auch die Spieler vor Niederschlägen.

Auch Konzerte wurden im Estádio Nacional de Brasilia bereits abgehalten, darunter die amerikanische R&B-Queen Beyoncé und die Rock Bands Aerosmith und Whitesnake.

Weiterführende Links:

Offizielle Website des Estádio Nacional de Brasilia (potugiesisch)