Arena Pantanal in Cuiaba, Brasilien

Die Arena Pantanal in Cuiaba, Mato Grosso, wurde für die Fußball-Weltmeisterschaft 2014 in Brasilien errichtet - © alarico / Shutterstock
© alarico / Shutterstock

Die Arena Pantanal in der brasilianischen Stadt Cuiaba am Rande des unberührten Naturparadieses Pantanal war ein Austragungsort der Gruppenphase in der Fuball-WM 2014.

In der vielfältigen Flora und Fauna des artenreichen Feuchtgebietes Pantanal liegt in der Stadt Cuiaba die Arena Pantanal, Austragungsort der Fußball-WM 2014.

Sein Vorgänger-Stadion, das „Verdão”, passend zu seiner Umgebung das „Große Grüne”, wurde im Jahr 2010 für den Neubau komplett abgerissen. Da die Arena Pantanal ökologisch nachhaltig errichtet wurde (Holz aus nachhaltigem Anbau, Wiederverwendung des Bauschutts, etc.) hielt sich „Verdão” auch als Spitzname für das neue Stadion.

Am 20. Juni 2013 war die Arena Pantanal mit 42.500 Sitzplätzen offiziell fertiggestellt. Das Stadion ist so konstruiert, dass es nach der Fußball-WM 2014 wieder verkleinert werden kann. Mit geschlossenem Dach kann die Arena Pantanal nicht nur für Sportveranstaltungen, sondern auch für Konzerte, Ausstellungen und Messen verwendet werden.

Die Arena Pantanal in der brasilianischen Stadt Cuiaba am Rande des unberührten Naturparadieses Pantanal ist ein Austragungsort der Fuball-WM 2014 - © Brazilian Government CC BY3.0/W
© Brazilian Government CC BY3.0/W