Arena Corinthians in São Paulo, Brasilien

Die Arena Corinthians ist die langersehnte modernisierte Spielstätte der Corinthians Paulistas, des beliebtesten Fußballclubs von São Paulo, Brasilien - © Danilo Borges CC BY3.0BR/Wiki
© Danilo Borges CC BY3.0BR/Wiki

Die Arena Corinthians ist die langersehnte modernisierte Spielstätte der Corinthians Paulistas, des beliebtesten Fußballclubs von São Paulo. Hier fand außerdem die Eröffnung der Fußball-WM 2014 statt.

Die Arena Corinthians befindet sich im Stadtteil Itaquera in der brasilianischen Metropole São Paulo. Das Stadion wurde für die Fußball-WM 2014 erweitert und umfasst 48.234 Sitzplätze. In Sao Paulo wurde das Eröffnungsspiel der Fußball-WM 2014 ausgetragen, wofür das Stadion aufgrund der Vorgabe von mindestens 65.000 Sitzplätzen für Eröffnungsspiele kurzfristig um gut 21.000 Sitzplätze erweitert wurde.

Die Zuschauer konnten das Geschehen auf dem Rasen außerdem über die größte Video-Leinwand der Welt verfolgen, die sich damals in einem Stadion befand.

Ursprünglich sollte das Morumbi-Stadion in São Paulo als Austragungsort für die Fußball-WM 2014 fungieren, die dafür notwendige Renovierung konnte jedoch nicht finanziert werden.

Entstehung der Arena Corinthians

Auch der Bau der Arena Corinthians ging nicht ganz reibungslos vonstatten. Bereits im Frühjahr 2013 gab es Schwierigkeiten mit der Finanzierung, sodass schon von einem Baustopp die Rede war, was eine Teilnahme an der Fußball-WM 2014 unmöglich gemacht hätte.

Abermals in die Schlagzeilen kam die Arena Corinthians im November 2013, als ein unzureichend gesicherter Baukran umstürzte und Teile des halbfertigen Stadions mit in die Tiefe risse. Zwei Arbeiter kamen bei dem Unfall ums Leben.

Nichtsdestotrotz wurde die Arena Corinthians am 15. April 2014 eröffnet und die Fußball WM 2014 konnte ohne große Zwischenfälle über die Bühne gehen.

Weiterführende Links:

Offizielle Website der Arena Corinthians in Sao Paulo (portugiesisch)