Die Silberminen im Cerro Rico machten Potosí einst zur wohlhabendsten Stadt Boliviens. Die Stollen sind heute noch in Betrieb und zeigen Besuchern das nach wie vor harte Leben der Minen-Arbeiter.