Kathedrale von Salta, Argentinien

Ihr reicher Fassadenschmuck hat der Kathedrale von Salta einen Platz auf der Liste der nationalen historischen Denkmäler von Argentinien gesichert - © Anibal Trejo / Shutterstock
© Anibal Trejo / Shutterstock

Die pompöse Kathedrale von Salta verleiht dem zentralen Platz der Stadt eine majestätische Atmosphäre und sollte beim Sightseeing in Salta unbedingt auch von innen besichtigt werden.

Die imposante Kathedrale von Salta liegt direkt am Hauptplatz der Stadt, dem Plaza 9 de Julio. Ihr reicher Fassadenschmuck und das prunkvolle Innere haben der eindrucksvollen Kirche einen Platz auf der Liste der nationalen historischen Denkmäler gesichert.

Das römisch-katholische Gotteshaus wurde ab 1858 nach Plänen des Architekten Philip Bertres errichtet, nachdem seine Vorgängerkirche zwei Jahre zuvor bei einem Erdbeben zerstört wurde. Nach einer Bauzeit von 20 Jahren wurde die Kathedrale von Salta eingeweiht, die Vollendung der Fassade und der Glockentürme dauerte jedoch noch bis 1882.

Besuch der Kathedrale von Salta

Im Inneren der Kathedrale von Salta, Argentinien, beeindrucken die imposanten Säulen und der reich mit Blattgold verzierte Altar aus dem Spätbarock - © Matyas Rehak / Shutterstock
© Matyas Rehak / Shutterstock

Bis heute beeindruckt die dreischiffige Kathedrale von Salta mit dem direkt angrenzenden Bischofspalast mit ihrer italienischen anmutenden Neo-Barock-Architektur. Vor allem an heißen Sommertagen wird sie von den Menschen am Plaza 9 de Julio gerne als Zufluchtsort genutzt.

Besucher und Gläubige werden in der Kathedrale von einem ruhigen, kühlen aber nicht zu dunklen Interieur begrüßt. Die kunstvoll bemalten Fenster lassen buntes Sonnenlicht ins Innere, welches die reichen Barock-Verzierungen erst richtig in Szene setzt.

Die aufwändige Deckenbemalung in der Kathedrale von Salta, Argentinien, ist ebenfalls einen genauen Blick wert - © Matyas Rehak / Shutterstock
© Matyas Rehak / Shutterstock

Die imposanten Säulen, die aufwändige Deckenbemalung und der reich mit Blattgold verzierte spätbarocke Altar von Fray Luis Gorgi machen die Highlights im Inneren aus. Auch die letzten Ruhestätten der Unabhängigkeitskämpfer Antonio Álvarez de Arenales, Rudecindo Alvarado und Martín Miguel de Güuemes sind hier zu finden. Letzterem ist auch am Fuß des Cerro San Bernardo ein imposantes Denkmal gesetzt. Das Monument von Antonio Álvarez de Arenales krönt den Plaza 9 de Julio.

Kunstvolle Marienstatue in der Kathedrale von Salta, Argentinien, einer der wichtigsten Sehenswürdigkeiten der Stadt - © Anibal Trejo / Shutterstock
© Anibal Trejo / Shutterstock

Dommuseum

Im Dommuseum in der Calle Belgrano hinter der Kathedrale wird sakrale Kunst von italienischen und spanischen Malern, aber auch Künstlern aus Argentinien und Peru gezeigt. Auch Schmuck, Möbel und Kleidung aus dem 18. und 19. Jahrhundert sind hier ausgestellt.

Weiterführende Links:

Offizielle Website der Kathedrale von Salta (englisch)