Basilika San Francisco in Salta, Argentinien

Mit ihrer prächtig geschmückten Rokoko-Fassade gilt die prunkvolle Basilika San Francisco in Salta als nationales Denkmal von Argentinien - © Abner Veltier / Shutterstock
© Abner Veltier / Shutterstock

Mit ihrer prächtig geschmückten Rokoko-Fassade und den kunstvollen Statuen und Gemälden in ihrem Inneren gilt die prunkvolle Basilika San Francisco in Salta als nationales Denkmal von Argentinien.

Nur einen Häuserblock vom Plaza 9 de Julio entfernt ragt der 57m hohe Campanile der Franziskus-Kirche von Salta in den Himmel. Der gewaltige Glockenturm ist der höchste in ganz Südamerika. Auch aufgrund ihrer architektonischen Attraktivität und ihrer großen historischen Bedeutung zählt sie zu den wichtigsten Sehenswürdigkeiten der Stadt.

Besuch der San Francisco Kirche von Salta

Die Basilika trägt einen Großteil dazu bei, dass Salta oft als schönste Kolonialstadt Argentiniens genannt wird und gilt seit 1941 als Kulturdenkmal. Ihre mit Blumen, Girlanden und Inschriften aufwändig verzierte Fassade in Terrakotta und Elfenbein weist auch italienische Einflüsse auf. Ein bemerkenswertes Detail bilden die Stuck-Vorhänge in den Torbögen.

In ihrem Inneren der einschiffigen Basilika sind das Bildnis der Nuestra Señora de las Nieves und ein Gemälde des Hl. Franz von Assisi erwähnenswert. Der marmorne Altar wurde 1789 in Cadiz eigens für die San Francisco-Kirche angefertigt. Interessant ist auch der Boden, dessen Gestaltung eine Treppe hin zum Altarraum simuliert.

Der Boden der San Francisco Basilika in Salta, Argentinien, simuliert eine Treppe hin zum Altarraum - © Nicotombo / Shutterstock
© Nicotombo / Shutterstock

In der Kirchenbibliothek und im Archiv ruhen rund 40.000 Bände und Dokumente von großem historischen Wert, darunter einige Musikstücke des Klosterlebens im späten 19. Jahrhundert. Im Kirchenmuseum in der Sakristei sind Gemälde aus dem 17. Jahrhundert und Mobiliar aus dem 18. und 19. Jahrhundert zu sehen.

Geschichte der Basilika San Francisco

Der vierstöckige Glockenturm der Basilika San Francisco in Salta, Argentinien, ist der höchste in ganz Südamerika - © Anibal Trejo / Shutterstock
© Anibal Trejo / Shutterstock

Die erste Version der San Francisco Basilika entstand im Jahr 1625, ihr Nachfolge-Bau aus dem Jahr 1674 fiel im 18. Jahrhundert einem Feuer zum Opfer. Der damalige Wiederaufbau überdauerte trotz weiterer Brände und dem Unabhängigkeitskrieg die Jahrhunderte bis heute. Ihr Architekt war Fray Vicente Muñoz, der auch die San Francisco Kirche in Buenos Aires und die Kuppel der Kathedrale von Cordoba zu seinen Werken zählt. Die endgültige Fertigstellung erfolgte 1877 mit der Errichtung des berühmten Glockenturms nach Plänen des deutschen Architekten José Enrique Teodoro Rauch.

Weiterführende Links:

Offizielle Website der Basilika San Francisco in Salta (spanisch)