Panoramastraße Transfăgărășan

Die Transfogarascher Hochstraße, oder Transfăgărășan, verbindet in Rumänien Siebenbürgen mit der Walachei und gilt als spektakulärste Panoramastraße des Landes.

Die Transfogarascher Hochstraße im Zentrum von Rumänien durchquert die herrliche Landschaft des Făgăraș-Gebirges

Die Transfogarascher Hochstraße im Zentrum von Rumänien durchquert die herrliche Landschaft des Făgăraș-Gebirges

Lesen Sie mehr:
Current image indicator
Die Transfogarascher Hochstraße verbindet in Rumänien Siebenbürgen mit der Walachei und gilt als spektakulärste Panoramastraße des Landes
Die Transfăgărășan durchquert zwischen den Städten Făgăraș und Sibiu die herrliche Landschaft des Făgăraș-Gebirges, Rumänien
Der landschaftlich interessanteste Teil der Transfogarascher Hochstraße beginnt etwa auf Höhe der Gemeinde Arefu, Rumänien
Ab dem Vidraru-See schlängelt sich die mittlerweile komplett asphaltierte Transfăgărășan in langgezogenen Kurven durch die Transsilvanischen Alpen, Rumänien
Aufgrund des unberechenbaren Wetters ist die Transfogarascher Hochstraße nur von 1. Juli bis 31. Oktober geöffnet, Rumänien
An der Transfăgărășan liegt mit dem 887m langen Bâlea-Tunnel unter dem Berg Paltinu der höchste und längste Tunnel Rumäniens
Die Transfogarascher Hochstraße in Rumänien führt am Bâlea-Wasserfall im gleichnamigen Naturschutzgebiet vorbei
Vom Bâlea Wasserfall an der Transfăgărășan führt eine Gondelbahn nach oben, über die ein jährlich neu errichtetes Eishotel zu erreichen ist, Rumänien
Der vierjährige Bau der Transfogarascher Hochstraße in den Karpaten Rumäniens hat angeblich 400 Todesopfer gefordert
Am spektakulären „Tor der Begegnung“ an der Transfăgărășan in Rumänien trafen einst die Streckenbau-Mannschaften aus Nord- und Süd aufeinander