Victorian Heritage Celebrations in Oamaru, Neuseeland

Bei den Victorian Heritage Celebrations zeigt sich die gesamte Stadt Oamaru in Neuseeland im Gewande des 19. Jahrhunderts - © FRASHO / franks-travelbox
© FRASHO / franks-travelbox

Jedes dritte Wochenende im November zeigt sich die gesamte Stadt Oamaru in Neuseeland im Gewande des 19. Jahrhunderts und lässt das viktorianische Zeitalter wieder auferstehen.

Was ist nur aus den guten alten Zeiten geworden? Oamaru, eine schmucke Kolonialstadt auf der Südinsel Neuseelands, geht dieser Frage auf den Grund und veranstaltet jedes Jahr die Victorian Heritage Celebrations. Und welcher Ort in Neuseeland würde auch besser passen, um die gute alte Zeit zu feiern – Oamaru nennt schließlich eines der vollständigsten viktorianischen Stadtzentren Neuseelands sein eigen. Die schmucken Häuser aus cremefarbenem Kalkstein in der Altstadt stehen daher nahezu gesamt unter Denkmalschutz.

BILDER: Oamaru Victorian Heritage Celebrations

 

Bei den Victorian Heritage Celebrations dreht die gesamte Stadt die Zeit um 2 Jahrhunderte zurück – zu den „good old days“ von Königin Victoria. Nahezu alle Bewohner werfen sich mit historischen Kostümen in Schale, scheinbar jeder hat zumindest einen Reifrock oder einen passenden Hut zu Hause im Schrank. Damit ist Oamaru wohl der einzige Ort auf der Welt, wo Kunden von Angestellten mit Perücke, Handschuhen, Stock und Hut zum Online-Banking beraten werden.

Neben dem Outfit der Bewohner Oamarus zeigt sich bei den Victorian Heritage Celebrations auch die Stadt um hundert Jahre gealtert, Neuseeland - © FRASHO / franks-travelbox
© FRASHO / franks-travelbox

Neben dem Outfit der Bewohner Oamarus zeigt sich bei den Victorian Heritage Celebrations auch die Stadt um hundert Jahre gealtert. Die Hauptstraßen füllen sich mit den Geräuschen, Anblicken und Gerüchen von damals. Historische Autos, Lokomotiven und dampfbetriebene Maschinen werden ausgestellt und tuckern durch die Straßen. Sogar aus Australien und Asien kommen Touristen ins neuseeländische Oamaru, um an den Victorian Heritage Celebrations teilzunehmen.

Sogar aus Australien und Asien kommen Touristen nach Oamaru, Neuseeland, um an den Victorian Heritage Celebrations teilzunehmen - © FRASHO / franks-travelbox
© FRASHO / franks-travelbox

Eröffnet werden die Victorian Heritage Celebrations, die seit über 20 Jahren stattfinden, mit einer großen Parade, an der tausende Menschen in historischen Gewändern teilnehmen. Ab dann ist das Flair von Großbritannien und Königin Victoria unübersehbar. Britische Flaggen erinnern an die ehemalige britische Herrschaft, Chöre besingen die vergangenen Traditionen und Souvenirshops verkaufen nostalgische Schilder, hochgeschlossene Kleider und pompös geschmückte Hüte.

Souvenirshops verkaufen an den Victorian Heritage Celebrations in Oamaru, Neuseeland, nostalgische Schilder, hochgeschlossene Kleider und pompös geschmückte Hüte - © FRASHO / franks-travelbox
© FRASHO / franks-travelbox

Ganz Oamaru genießt augenscheinlich das royale Flair, das an diesem Wochenende in der Stadt Einzug hält und schwelgt gemeinsam mit tausenden Besuchern in Erinnerungen an vergangene Tage.

Weiterführende Links:

Offizielle Website der Victorian Heritage Celebrations in Oamaru (englisch)