Mit regnerischem Wetter und stürmischer See macht das von James Cook getaufte Cape Foulwind an der Westküste von Neuseelands Südinsel auch heute noch seinem Namen alle Ehre.