Millennium Park in Chicago, Illinois, USA

Auf die Brunnen der
© Richard Cavalleri / Shutterstock

Der Millennium Park in Chicago, Illinois, ist auf dem Gelände eines ehemaligen Bahnhofs errichtet und zieht mit seinen architektonischen, musikalischen und landschaftlichen Attraktionen jährlich tausende Besucher an. Freiluftkonzerte, Skulpturen und Gartenanlagen sind nur einige der Anreize, dem Park einen Besuch abzustatten.

Im Jahr 1997 beauftragte der Bürgermeister von Chicago im amerikanischen Bundesstaat Illinois die Konzeption eines musikalischen Veranstaltungsortes. Die Verantwortlichen entschieden sich für den ehemaligen Bahnhof der Illinois Central Road, der seit 1971 stillgelegt war. Im Lauf der Zeit und mit Beihilfe des Architekten Frank Gehry nahm das Projekt immer größere Ausmaße an.

Heute beherbergt der Millennium Park auf seinen ca. 100.000m² eine einmalige Mischung aus moderner Architektur, beeindruckenden Skulpturen und Gartenanlagen und zieht jährlich tausende Besucher an.

Jay Pritzker Pavillon

Der von Frank Gehry selbst entworfene Jay Pritzker Pavillon wird im Sommer zum Highlight für Musikinteressierte. Dort finden den ganzen Tag über Darbietungen von Jazz über Blues bis hin zu Klassik statt, die die Besucher sowohl auf Stühlen als auch auf der riesigen an die Bühne angrenzenden Wiese mit genialer Akustik und der Kulisse Chicagos im Hintergrund genießen können. Ein einzigartiges Erlebnis!

Im Sommer finden im Jay Pritzker Pavillon im Millenium Park in Chicago, USA, den ganzen Tag über Darbietungen von Jazz über Blues bis hin zu Klassik statt - © Richard Cavalleri / Shutterstock
© Richard Cavalleri / Shutterstock

Cloud Gate (Silver Bean)

Apropos Kulisse Chicagos. Wer sie etwas verzerrt sehen möchte, besucht das von Anish Kapoor konzipierte „Cloud Gate”, von den Bewohnern Chicagos liebevoll als „Silver Bean” bezeichnet. Der Anblick des riesigen bohnenförmigen Gebildes, in dem sich nicht nur die staunenden Besucher sondern auch die Wolkenkratzer in der Umgebung spiegeln, darf auf keinen Fall versäumt werden. Lustige Fotos garantiert!

BILDER: Cloud Gate in Chicago

Crown Fountain

Ebenfalls eine beliebte Attraktion ist die „Crown Fountain” des katalanischen Künstlers Jaume Plensa. Zwei monumentale Glastürme, auf die Gesichter von Chicagoer Bewohnern projiziert werden, fungieren als ca. 9m hohe Brunnen, an dessen Wänden das Wasser hinunter fließt und vor allem bei Kindern für gute Laune sorgt. Doch nicht nur das – in regelmäßigen Abständen spritzt Wasser aus den projizierten Mündern, die den „See” um die Crown Fountain noch einmal vergrößern und neugierige Besucher erschrocken auseinanderstieben lassen.