Anzeige
Der Baikalsee im südlichen Russland ist der tiefste und älteste See der Welt - © sav-in / Shutterstock

BILDER: Baikalsee, Russland

Der spektakuläre Baikalsee in Russland ist der tiefste und älteste See, sowie das größte Süßwasser-Reservoir der Welt - Sinnbild für Russlands endlose Weiten und faszinierende Natur. >> Zum Artikel: Baikalsee
Panoramablick über die Terassen der Insel Taquile im peruanischen Teil des Titicaca-Sees, Peru - © ckchiu / Shutterstock

BILDER: Titicaca-See, Bolivien, Peru

Der Lago Titicaca ist der höchste schiffbare See der Welt unt wird unter dem meist stahlblauem Himmel zwischen Peru und Bolivien von einer einmaligen Atmosphäre beherrscht. >> Zum Artikel: Titicaca-See
Durch seine große Tiefe und seinen hohen Salzgehalt friert der Issyk Kul auch bei Wintertemperaturen von bis zu -20°C nicht zu, Kirgistan - © Gaydukov Sergey / Shutterstock

BILDER: Issyk Kul See, Kirgistan

Der traumhafte Issyk Kul See im Tian Shan Gebirge im Nordosten von Kirgistan wird augrund seiner landschaftlichen Schönheit auch „Die Perle Zentralasiens" genannt. >> Zum Artikel: Issyk Kul See
Bootstouren per Kajak, Motorboot, Ruderboot oder Segler zählen zu den beliebtesten Aktivitäten am Lake Manapouri, Neuseeland - © Aaron Nicholson PD / Wiki

BILDER: Lake Manapouri, Neuseeland

Der herrlich ruhige Lake Manapouri liegt im unberührten Fiordland Nationalpark auf der Südinsel von Neuseeland und lockt vor allem im Sommer zahlreiche Besucher an seine lauschigen Ufer.
Der traumhafte Lake Tekapo im Zentrum der Südinsel ist für viele Besucher der Inbegriff des Neuseeland-Panoramas - © FRASHO / franks-travelbox

BILDER: Lake Tekapo, Neuseeland

Der traumhafte Lake Tekapo im Zentrum der Südinsel breitet sich als königsblauer Fleck vor schneebedeckten Gipfeln aus und ist für viele Besucher der Inbegriff des Neuseeland-Panoramas.
Der Lake Taupo bietet Urlaubsflair und Wassersport auf einem gewaltigen Kratersee auf der Nordinsel Neuseelands - © FRASHO / franks-travelbox

BILDER: Lake Taupo, Neuseeland

Der Lake Taupo, ein gewaltiger Kratersee auf der Nordinsel Neuseelands, bietet Urlaubsflair und Wassersport inmitten einer idyllischen Szenerie aus grünen Wiesen und dunklen Vulkangipfeln.
Zu Füßen des Cerro Catedral liegt mit dem malerischen Lago Gutiérrez ein weiteres Ziel im Nahuel Huapi Nationalpark, Argentinien - © Ksenia Ragozina / Shutterstock

BILDER: Nationalpark Nahuel Huapi, Argentinien

Der 1934 gegründete Nahuel Huapi Nationalpark gehört zu den ältesten Nationalparks von Argentinien. Er ist seit 1981 UNESCO Welterbe und zählt zu den imposantesten Naturschönheiten des Landes.
Rund um den Plattensee in Ungarn können Urlaubsstimmung, Badespaß und die fantastische Landschaft genossen werden - © hofhauser / Shutterstock

BILDER: Balaton (Plattensee), Ungarn

Der Balaton, auch bekannt als Plattensee, ist mit seinen Stränden und seiner unberührten Natur nach Ungarns Hauptstadt Budapest die zweitwichtigste Sehenswürdigkeit von Ungarn. >> Zum Artikel: Balaton (Plattensee)
Die Idylle des Lago Todos Los Santos im Seendistrikt von Chile liegt vor allem am Fehlen der Städte - © Mario Gyss / Shutterstock

BILDER: Lago Todos Los Santos, Chile

Der Lago Todos Los Santos ist aufgrund seiner malerischen Lage zwischen drei vergletscherten Vulkanen der schönste See des Seendistrikts im Süden von Chile.
Der gigantische Salar de Uyuni im Südwesten Boliviens ist mit einer Fläche von über 12.000km2 der größte Salzsee der Welt - ©  Chris Howey / Shutterstock

BILDER: Salar de Uyuni, Bolivien

Der Salar de Uyuni in Bolivien ist so riesig, dass er sogar vom Weltall aus zu sehen ist - gut für die Ausrichtung von Satelliten! Auf seiner meterdicken Salzkruste können sogar LKWs spazieren fahren. >>...
Traumhaftes Panorama von der Insel Incahuasi inmitten des spektakulären Salar de Uyuni, Bolivien - © flog / franks-travelbox.com

BILDER: Insel Incahuasi auf dem Salar de Uyuni, Bolivien

Die Insel Incahuasi liegt inmitten des spektakulären Salar de Uyuni, dem größten Salzsee der Welt in Bolivien. Inmitten einem Wald aus gigantischen Kakteen befindet sich ein Besucherzentrum, das direkt über den See zu erreichen...
Am Rand des Salar de Uyuni liegt ein Eisenbahnfriedhof, auf dem hundert Jahre alte Loks und Waggons der Korrosion überlassen wurden, Bolivien - © Alfredo Maiquez / Shutterstock

BILDER: Eisenbahnfriedhof beim Salar de Uyuni, Bolivien

Wer dem spektakulären Salar de Uyuni im Südwesten von Bolivien einen Besuch abstattet, sollte am Eisenbahnfriedhof einen kurzen Zwischenstopp einlegen, auf dem über 100 Jahre alte Lokomotiven und Waggons vor sich hin rosten. >>...
Das Hotel Palacio de Sal in Bolivien liegt mitten auf dem Salzsee Salar de Uyuni und ist zur Gänze aus Salz gebaut - © flog / franks-travelbox.com

BILDER: Salzhotel am Salar de Uyuni, Bolivien

Das Salzhotel am atemberaubenden Salar de Uyuni im Südwesten von Bolivien besteht zur Gänze aus Salz. Nicht nur die Mauern und Türen, sogar die Stühle, Tische und Betten sind aus dem weißen Gold gefertigt,...
TEST - Die rund 60km2 große Laguna Colorada liegt im Südwesten von Bolivien im Nationalpark Andina Eduardo Abaroa - © Rudy Mareel / Shutterstock

BILDER: Laguna Colorada, Bolivien

Für Schwärme von Flamingos bietet die blutrote Laguna Colorada im äußersten Südwesten von Bolivien eine perfekte Nahrungsquelle. Der abgelegene Salzsee ist nur mit dem Geländewagen zu erreichen. >> Zum Artikel: Laguna Colorada
Bei Ebbe werden die "kleinen" Eisberge aus dem Gletschersee Jökulsárlón an den Strand gespült und werden dort zum Spielball der Wellen, Island - © FRASHO / franks-travelbox

BILDER: Gletschersee Jökulsárlón und Gletscher Fjallsjökull, Island

Im Gletschersee Jökulsárlón treiben zahlreiche Eisbrocken in allen Größen und Formen, die der Gletscher Fjallsjökull auf die Reise schickte. Die leuchtend blauen Eisfiguren bilden bizarre Kontraste auf dem pechschwarzen Lava-Strand.
Die Blejski grad („Burg von Bled") thront majestätisch auf einem Felsvorsprung über dem Bleder See in Slowenien - © FRASHO / franks-travelbox

BILDER: Bleder See, Slowenien

Aufgrund seiner übersichtlichen Größe und seines stillen Wassers ist der Bleder See im Norden von Slowenien im Rudersport äußerst beliebt, lockt aber auch zu idyllischen Spaziergängen entlang seiner Ufer. >> Zum Artikel: Bleder See
 Eine Sprungeinlage beim Dune Bashing, Mesaieed, Katar - © FRASHO / franks-travelbox

BILDER: Khor al Adaid – Dune Bashing, Katar

Vor allem an Wochenenden düsen Buggies und Geländewägen in Khor al Adaid die bis zu 60m hohen Dünen hinauf, springen über deren Kuppen und landen in einer ockergelben Wolke aus tausenden Sandkörnern.
Eine Plattform über dem Syri I Kaltër bietet einen wunderschönen Blick in den tiefblau schimmernden senkrechten Quellgang, Albanien - © RossHelen / Shutterstock

BILDER: Bergsee Syri i Kaltër (Blaues Auge), Albanien

Aus der angeblich ergiebigsten Quelle Albaniens tritt am Bergsee Syri i Kaltër, dem “Blauen Auge”, glasklares Wasser an die Oberfläche, das im Sonnenlicht in allen Farbschattierungen schimmert. >> Zum Artikel: Bergsee Syri i Kaltër (Blaues...
Die Küste des Malawi-Sees wird von spektakulären Felsformationen begrenzt, Malawi - © BarryTuck / Shutterstock

BILDER: Malawi-See, Malawi

Aquarianer kennen die zahlreichen Buntbarsche des Malawi-Sees aus der Zoohandlung, vor Ort kommen zum atemberaubenden Fischreichtum noch goldene Sandstrände und eine überwältigenden Landschaft hinzu.
Im unter Tauchern weltberühmte Jellyfish Lake auf den Rock Islands in Palau tummeln sich Millionen von Quallen - © Ethan Daniels / Shutterstock

Jellyfish Lake auf den Rock Islands, Palau

Der unter Tauchern weltberühmte Jellyfish Lake auf den Rock Islands in Palau befindet sich auf der unbewohnten Kalksteininsel Eil Malk. Die Quallen, die ihn bevölkern, haben keine natürlichen Feinde und daher keine giftigen Tentakeln....

Interessant ...

Fotogalerien

Top 10 Sehenswürdigkeiten