Dubai Creekside Park in Dubai, VAE (Vereinigte Arabische Emirate)

Im Herzen von Dubai bildet der malerische Creekside Park eine grüne Oase im geschäftigen Treiben der Metropole, VAE - © Katia Fonti / Shutterstock
© Katia Fonti / Shutterstock

Im Herzen von Dubai bildet der malerische Creekside Park eine grüne Oase, in der sich Touristen und Einheimische vom geschäftigen Treiben der Großstadt erholen.

In der wüstenhaften Umgebung von Dubai sind Grünflächen sowohl für das Auge, als auch für die Seele eine wahre Wohltat. Zu den beliebtesten Oasen der Stadt gehört der Creekside Park, nach dem Mushrif Park der zweitgrößte öffentliche Park von Dubai. Einheimische und Dubai-Urlauber nutzen die malerischen Grünflächen und den Schatten der Palmen, um unter freiem Himmel zu flanieren und dem geschäftigen Treiben der Großstadt zu entfliehen.

Auch Botanik-Freunde kommen hier auf ihre Kosten, denn viele der 280 verschiedenen Baum- und Pflanzenarten im Dubai Creekside Park kommen von weither und wurden hier zum ersten Mal in den Vereinigten Arabischen Emiraten gepflanzt. Im Palmengarten bei der Al Garhood-Brücke ist noch das historische Bewässerungssystem früherer Wüstengärten zu bewundern.

Besuch des Dubai Creekside Parks

Wie der Name schon vermuten lässt, liegt der Creekside Park direkt am malerischen Dubai Creek, wo die traditionellen Dhaus im weitverzweigten Kanalnetz bis ins Innere der arabischen Metropole verkehren. Mit dem Blau von Himmel und Meer und dem Grün des Golfplatzes auf der anderen Seite des Creeks bildet er eine Idylle wie aus dem Bilderbuch.

Der Creekside Park wurde 1994 eröffnet und erstreckt sich zwischen der Al Maktoum-Brücke und der Al Garhood-Brücke über eine Fläche von knapp 100 Hektar. Seine Zugänge liegen an den beiden Brücken, an der Al Riyadh-Straße und am Ufer des Creeks, wo die Dhaus aus Deira oder Bur Dubai anlegen.

Tipp: Für einen geringen Aufpreis zum ebenso geringen Eintrittspreis in den Dubai Creekside Park können Fahrräder und überdachte Tretfahrzeuge ausgeliehen werden, mit denen sich auf bequeme Weise der gesamte Park erkunden lässt.

Aktivitäten und Freizeitangebote

Sport und Erholung stehen bei den möglichen Aktivitäten im Creekside Park an erster Stelle. Auf dem weit verzweigten Wegenetz trifft man Jogger, Radfahrer, Inline-Skater und Spaziergänger. Neben öffentlichen Grill- und Picknickplätzen sorgen auch ein großes Restaurant und viele kleine Snackbars für das leibliche Wohl der Besucher.

Kinder vergnügen sich auf den sonnenbeschirmten Spielplätzen und beim Minigolf oder beobachten Angler, die ihren Fang aus dem Creek ziehen. Absolutes Highlight für die Kleinen ist die „Children’s City“, wo Spielzeug aller Art zum Ausprobieren einlädt. Auch das Dolphinarium im Creekside Park ist sehr beliebt, aus Tierschutz-Sicht allerdings etwas fraglich.

Abgesehen von Bewegung und Entspannung an der frischen Luft locken auch spezielle Einrichtungen Besucher in den Creekside Park. So finden im 1.200 Zuschauer fassenden Amphitheater im Süden des Parks regelmäßig Konzerte und andere Vorführungen statt.

Transport und Technik im Dubai Creekside Park

Über das gesamte Gelände spannt sich eine Seilbahn, deren Fahrgäste in einer Höhe von rund 30 Metern über den Creekside Park schweben. Sie bietet nicht nur ein alternatives Transportmittel über die Grünanlage, sondern auch einen kilometerweiten Blick über Dubai und den Arabischen Golf. Wer lieber auf dem Boden bleibt, kann zum schnelleren Vorankommen auch den „Park Train“ nutzen.

Auch die sonstige technische Ausstattung des Creekside Parks kann sich sehen lassen. Drei Helikopter-Landeplätze, ein Erste-Hilfe-Raum und ein Kommunikationszentrum sind Einrichtungen, die man in einem Stadtpark sonst eher nicht vermuten würde. Ebenfalls einmalig ist das Wasserkühlsystem, welches den gesamten Park durchläuft.