Sportzentrum Aspire-Zone, Katar (Qatar)

Das Khalifa International Stadion in der Aspire-Zone in Katar ist das Heimstadion der Fußballnationalmannschaft - © Sean Nel / Shutterstock
© Sean Nel / Shutterstock

Die Aspire-Zone 8km vom Zentrum Dohas entfernt ist Katars erste Adresse für den sportlichen Zeitvertreib. Neben mehreren Sportstadien beherbergt die Aspire Zone auch eine Sport-Akademie, ein 300m hohes Hotel und das beliebteste Einkaufszentrum Katars.

Die weitläufige Aspire Zone in Al Waab, einem Stadtteil von Doha, wurde im Jahr 2003 als größtes Sport- und Freizeit-Zentrum Katars eröffnet. Im Jahr darauf kam noch eine eigene Sportakademie hinzu. Ursprünglich für die Asian Games im Jahr 2006 errichtet, war die Aspire Zone ein ausschlaggebendes Kriterium für die Nominierung Katars als Austragungsort der Fußball-WM 2022.

 

Auch bezeichnenderweise als „Doha Sports City“ bekannt, umfasst das 250 Hektar messende Gelände einige der exklusivsten Sportstätten der Welt. Neben mehreren Stadien, der „Aspire Academy for Sports Excellence“ beherbergt das Areal auch eine Moschee, ein Einkaufszentrum und den weithin sichtbaren Aspire-Tower.

Organisierte Indoor- und Outdoor-Aktivitäten sowie die idyllischen Jogging- und Radwege im angrenzenden Aspire-Park laden zu einem gesunden Lifestyle mit viel Bewegung ein.

Khalifa International Stadion

Eine Skulptur außerhalb des Khalifa International Stadion in der Aspire Zone, Katar - © Sean Nel / Shutterstock
© Sean Nel / Shutterstock

Das Khalifa International Stadion fasst 50.000 Zuschauer und wird als Heimstadion der Nationalmannschaft Katars hauptsächlich als Schauplatz für Fußballspiele genutzt. Das Stadion ist nach dem ehemaligen Emir Khalifa bin Hamad al Thani benannt. Seine erste Eröffnung erfolgte bereits 1976, für die Asian Games 2006 wurde es jedoch ein Jahr zuvor um 20.000 Sitzplätze erweitert.

Aspire Academy for Sports Excellence

Die futuristisch anmutende Aspire Dome der Aspire Sportakademie ist die größte Mehrzweckhalle der Welt und bietet Raum und Ausstattung für 13 verschiedene Sportarten. Rund um die Aspire Dome sorgen sieben Fußballplätze, das fünfstöckige Hamad Aqatic Center mit einem Olympia-tauglichen Swimming-Pool und perfekt ausgestattete Fitnessräume für ausreichende Trainingsmöglichkeiten der katarischen Jugend. Das Ärztezentrum ASPETAR und Hörsäle für 1.000 Studenten runden das unglaubliche Angebot der Sportakademie ab. In der Ladies Sports Hall finden Basketball-, Handball- und Volleyball-Matches statt, die von insgesamt 2.500 Zuschauern besucht werden können.

Nächtlicher Blick auf die Aspire Dome, die im Rahmen einer Sportakademie Platz für 13 verschiedene Sportarten bietet, Katar - © Paul Cowan / Shutterstock
© Paul Cowan / Shutterstock

Im Rahmen der Aspire Active Classes sind die Sporteinrichtungen der Aspire-Academy auch für die Öffentlichkeit zugänglich. Spinning, Cardio-Workout, Kickboxen, Boxen, Yoga, Tanzen und Wassergymnastik sind nur einige der Kurse, die angeboten werden. Auch Mütter und Babies, Schwangere und Kleinkinder werden als Zielgruppe erreicht.

Bei nächtlicher Beleuchtung wird deutlich, warum der 300m hohe Aspire Tower in Katar auch "Torch Hotel" genannt wird - © Philip Lange / Shutterstock
© Philip Lange / Shutterstock

Aspire Tower

Der Aspire Turm ist der höchste Turm in Qatar und thront wie ein stiller Wächter über der gesamten Aspire Zone. Das 300m hohe Hotel, auch als „Torch Hotel“ bekannt, wurde ebenfalls für die Asian Games 2006 errichtet und gilt heute als Wahrzeichen Dohas. Seine Ähnlichkeit mit einer Fackel, die vor allem bei Nacht voll und ganz zur Geltung kommt, rührt von der Tatsache her, dass er bei den Asian Games das Feuer der Spiele enthielt, das von ganz Doha aus sichtbar war. Eine 8 Meter breite Fläche des Turms kann als Video-Wall verwendet werden.

Neben dem luxuriösen 5-Sterne-Hotel beherbergt der Aspire Tower ein Restaurant auf 200 Metern Höhe, einen Ballsaal, ein Konferenzzentrum, eine VIP-Lounge und ein Sport-Museum.

Villagio Mall

Gleich in der Nähe des Aspire Tower befindet sich die riesige Villagio Mall, das beliebteste Einkaufszentrum Katars. Die Shopping Mall bringt Italien nicht nur durch seine exklusiven Marken nach Katar, sondern auch durch sein Interieur. Eine italienische Hügelstadt verströmt toskanisches Flair und ein 150m langer Kanal bringt mit seinen Gondeln einen Hauch Venedig in die arabische Wüste. Der Themenpark beinhaltet außerdem den Gondolania Ice Rink, eine Eisfläche für das Katar-Eishockey-Team von olympischer Größe. Weitere Attraktionen sind eine Achterbahn und eine Bowling-Bahn.

Aspire Park

Der Aspire Park ist mit einer Fläche von 88 Hektar die größte Parkanlage Katars. Durch die insgesamt 700 Bäume schlängelt sich eine Laufstrecke, schattige Bänke laden zum Rasten ein und auch ein großer See verbreitet ein angenehmes Klima in der sonst so trockenen Hitze Katars.

Schräg gegenüber des westlichen Ende des Aspire Parks befindet sich der Racing und Equestrian Club, in dem von Oktober bis Mai jeden Mittwoch und Donnerstag Nachmittag Pferderennen veranstaltet werden, die bei freiem Eintritt zu besuchen sind. Hier trifft man auf die schönsten und schnellsten Araberpferde der Welt, unter anderem aus dem berühmten Al Shaqab Gestüt, welches ganz in der Nähe liegt.