Qatar Racing & Equestrian Club in Katar (Qatar)

Der Qatar Racing & Equestrian Club im Süden Dohas ist die erste Destination in Katar, um die Besten und Edelsten aller Araberpferde in Aktion zu sehen - © Mikhail Pogosov / Shutterstock
© Mikhail Pogosov / Shutterstock

Der Qatar Racing & Equestrian Club zeigt die Seele vieler Kataris – ihre stolzen Araberpferde. Jede Saison werden über 40 Rennen ausgetragen, die kostenlos besucht werden können.

Der Qatar Racing & Equestrian Club ist die erste Destination in Katar, um die Besten und Edelsten aller Araberpferde in Aktion zu sehen. Die Pferde Katars gehören zu den Erfolgreichsten der Welt und beweisen ihre Weltklasse nicht nur in Pferderennen, sondern auch in diversen anderen Shows. Die edlen Tiere des Racing & Equestrian Clubs stammen unter anderem aus dem hoch angesehenen Al Shaqab Gestüt im Westen von Dohas Zentrum.

Der Racing & Equestrian Club wurde im Jahr 1975 ins Leben gerufen und besitzt verschiedenste Rassen und auch Mischlinge. Seine Hauptattraktion sind jedoch immer noch die reinrassigen Araberpferde, deren Vorfahren allesamt direkt von der arabischen Halbinsel stammen.

So wie auch Kamele erfreuen sich Pferde und ihre Rennen in Katar seit jeher größter Beliebtheit. Das Araberpferd spielte bereits seit dem Beginn der arabischen Zivilisation eine bedeutende Rolle im Alltagsleben der Menschen.

Dementsprechend werden die Pferde im Qatar Racing & Equestrian Club auch behandelt. Neben den perfekt gepflegten Rennstrecken bietet der Club den Pferden natürlich unzählige großräumige Ställe, ein Trainingsgelände, ein Rehab-Zentrum, einen Pool und zahlreiche Angestellte, die rund um die Uhr für das Wohlergehen der wertvollen Tiere sorgen.

Und nach einer erfolgreichen Saison sei den Rössern auch mal Urlaub gegönnt – und zwar in Europa, wo die Weiden anscheinend am grünsten und saftigsten sind.

Besuch eines Pferderennens in Katar

Der Qatar Racing & Equestrian Club liegt in Al Rayyan an der Al Furousiya Street hat mittlerweile auch eine Indoor-Rennbahn. Neben den beliebten Rennen werden auch Springvorführungen und andere Shows gezeigt.

Die Rennsaison startet jedes Jahr im Mai und dauert bis Oktober. Die Rennen werden jeden Mittwoch und Donnerstag am späten Nachmittag, von etwa 16 bis 20 Uhr, abgehalten. Besonderer Beliebtheit erfreut sich der Qatar Prix de L’Arc de Triomphe, der am ersten Oktober-Wochenende abgehalten wird und seit 1920 zu den prestigeträchtigsten Rennen der Welt zählt. Jedes Jahr feuern 70.000 Zuschauer die majestätischen Renner an und fast eine Milliarde Zuschauer sind über das Fernsehen dabei. Vor 2008 wurde das Rennen am Longchamp-Kurs in Paris abgehalten, daher der für Qatar eher unübliche Name.

Den spannenden Wettkämpfen der edlen Tiere und ihrer begabten Jockeys kann völlig kostenlos beigewohnt werden. Exorbitante Flutlichter und riesige TV-Monitore garantieren beste Sicht auf die Rennpferde.

Wetten sind übrigens verboten, dennoch kann man seinen Namen bei seinem Favoriten vermerken lassen und Sachpreise gewinnen.

Weiterführende Links:

Offizielle Website des Racing & Equestrian Clubs (englisch)