Gadara im Norden Jordaniens erreichte unter römischer Herrschaft großen Wohlstand, von dem noch heute die Überreste prächtiger Bauten, wie Tempel, Bäder, Theater und säulenbewährte Prachtstraßen zeugen.