Einreise und Visum für Israel

Informationen zu Einreisebestimmungen, Visum, Botschaften, Konsulaten für Touristen und Geschäftsreisende aus Deutschland, Österreich und der Schweiz - © FRASHO / franks-travelbox
© FRASHO / franks-travelbox

Welche Reisedokumente werden für die Einreise in Israel benötigt und wie lange müssen sie gültig sein? Hier finden Sie Information zu Visum und Einreisebestimmungen in Israel für Touristen und Geschäftsreisende aus Deutschland, Österreich und der Schweiz.

Für Touristen und Geschäftsreisende, die nicht länger als 90 Tage im Land bleiben möchten, herrscht in Israel keine Visumspflicht.

Bei der Einreise nach Israel wird sowohl am Flughafen Ben Gurion bei Tel Aviv als auch bei den Land-Grenzübergängen Taba (nach Ägypten) und auf der Allenby-Brücke (nach Jordanien) eine Einreisebestätigung ausgestellt, die bei der Ausreise wieder vorgelegt werden muss. Einreise-Stempel im Reisepass wird keiner mehr angebracht. Auch bei der Überquerung von Kontrollpunkten, zum Beispiel im Westjordanland, kann diese Einreisekarte ebenfalls verlangt werden.

Tipp: An manchen Grenzübergängen, zum Beispiel in Yitzhak Rabin oder Arava-Aqaba, wird diese Einreisekarte nicht ausgestellt. Achten Sie hier darauf, dass Sie einen Einreise-Vermerk in Ihrem Reisepass erhalten, der die genehmigte Aufenthaltsdauer in Israel angibt! Auf Wunsch kann der Stempel auch auf einem separaten Dokument erfolgen.

Einreise nach Israel als EU-Bürger oder Schweizer Staatsbürger

Die Einreise nach Israel kann für EU-Bürger und Schweizer Staatsbürger nur mit dem Reisepass (für Minderjährige: Kinderreisepass) erfolgen, eine Einreise mit dem Personalausweis ist nicht möglich. Der Reisepass muss ab dem Zeitpunkt der Einreise nach Israel noch mindestens 6 Monate gültig sein. Auch ein vorläufiger Reisepass oder der cremefarbene Notpass werden akzeptiert.

Sowohl ein Rück- oder Weiterreise-Ticket, als auch ausreichend Geldmittel für die Dauer des Aufenthalts müssen bei der Einreise nachgewiesen werden können.

Wer ins Westjordanland (palästinensisch besetztes Gebiet) weiterreisen möchte, muss mit langen Wartezeiten und Befragungen rechnen. Über die Voraussetzungen zur Wieder-Einreise aus dem Westjordanland nach Israel informieren Sie sich am besten direkt vor Ort bei den israelischen Behörden.

Auch wenn Sie einen Einreise-Stempel eines arabischen Landes (Ausnahme Jordanien und Ägypten) in Ihrem Pass vermerkt haben, muss bei der Einreise nach Israel mit einer Befragung gerechnet werden. Umgekehrt verweigern manche arabische Länder (außer Ägypten, Jordanien und die Vereinigten Arabischen Emirate) die Einreise mit einem israelischen Einreise-Stempel im Pass (aus diesem Grund wird an den meisten Grenzübergängen der Reisepass nicht mehr abgestempelt).

Zu umfassenden Sicherheitschecks und Befragungen kann es auch bei der Ausreise aus Israel kommen. Planen Sie daher für Ihre Abreise am Flughafen ausreichend Zeit ein.

Konsulate und Botschaften von Israel

Israelische Vertretung in Deutschland
Auguste-Viktoria-Straße 74-76 Postfach 33 05 31
14193 Berlin
Telefon: 0049 30 89 04 55 00
E-Mail: botschaft(at)israel.de
Web: http://www.israel.de
Weitere Informationen

Israelische Vertretung in Österreich
Anton-Frank-Gasse 20
1180 Wien
Telefon: 0043 1 476 46 – 0
E-Mail: info-sec(at)vienna.mfa.gov.il
Web: vienna.mfa.gov.il
Weitere Informationen

Israelische Vertretung in der Schweiz
Case postale, Alpenstrasse 32
3000 Berne 6
Telefon: 0041 31 356 35 00
E-Mail: amb-sec(at)bern.mfa.gov.il
Weitere Informationen

Konsulate und Botschaften in Israel

Deutsche Vertretung in Israel
Tel Aviv 3, Daniel Frisch Street, 19. Stock
64731 Tel Aviv
Telefon: 0097 2 3 693 13 13
E-Mail: info(at)tel-aviv.diplo.de
Web: http://www.tel-aviv.diplo.de
Weitere Informationen

Österreichische Vertretung in Israel
Sason Hogi Tower, Abba Hillel Silver Street 12, 4. Stock
Tel Aviv
Telefon: 00972 3 612 0924
E-Mail: tel-aviv-ob(at)bmeia.gv.at
Web: www.aussenministerium.at/telaviv
Weitere Informationen

Schweizer Vertretung in Israel
228 Hayarkon Street
6340524 Tel Aviv
Telefon: 00972 3 546 44 55
E-Mail: tel.vertretung(at)eda.admin.ch
Web: http://www.eda.admin.ch/telaviv
Weitere Informationen

Ausschluss der Haftung

Diese Informationen zu den Einreisebestimmungen für Israel stammen aus eigenständig ausgewählten und als vertrauenswürdig eingeschätzten Quellen und sind als nützliche Hinweise zu betrachten, die eine sorgfältige Planung der Reise nach Israel erleichtern sollen. Für die Richtigkeit und/oder Vollständigkeit der Angaben wird keinerlei Haftung übernommen. Weitere Informationen zu den Einreisebestimmungen nach Israel erhalten Sie bei den jeweiligen Botschaften bzw. Konsulaten oder online auf den Webseiten Auswärtiger Ämter oder beim israelischen Außenministerium.

Weiterführende Links:

Einreisebestimmungen für Israel auf der Website des Auswärtigen Amtes Deutschland
Einreisebestimmungen für Israel auf der Website des österreichischen Außenministeriums
Einreisebestimmungen für Israel auf der Website des EDA in der Schweiz
Informationen zum Aufenthalt in Israel auf der Website des staatlichen israelischen Verkehrsbüros
Weltweite herkunfts- und zielspezifische Informationen zu Einreise und Visum der IATA (englisch)

Anzeige

Ihnen gefällt was Sie hier lesen?

Gleich zum Newletter anmelden.         Jetzt anmelden   >