Cholpon Ata, Kirgistan

Im kirgisischen Ferienort Cholpon Ata am Nordufer des Issyk Kul Sees laden Sandstrände zum Baden ein und rund 2.000 Felszeichnungen bilden eine der weltweit größten Petroglyphen-Sammlungen. Cholpon Ata, auch Tscholponata geschrieben, ist nach einem mythologischen Schutzgott benannt und liegt am nördlichen Ufer des gewaltigen Issyk Kul Sees, im Herzen des Tian Shan Gebirges. Die 12.000 Einwohner-Stadt zwischen Karakol und der...

Madurodam in Den Haag, Niederlande

In der Miniaturstadt Madurodam in Den Haag sind typisch niederländische Kanäle und Fassaden, Grachten und Windmühlen, Straßen, Fahrzeuge, und Züge bis ins kleinste Detail im Maßstab 1:25 nachmodelliert. Ursprünglich für die finanzielle Unterstützung tuberkulose-kranker Kinder errichtet, kommt der Erlös des Freizeitparks auch heute noch einem wohltätigen Zweck zu. Madurodam ist eine Miniaturstadt in Den Haag, in der typisch niederländische Kanäle...

Dhau-Museum in Sur, Oman

Nirgendwo sonst sind noch so viele Dhaus zu sehen wie in der omanischen Hafenstadt Sur. Im Dhau-Museum sind die schönsten Exemplare ausgestellt und die Schiffbaumeister können sogar bei der Arbeit beobachtet werden. Es gibt nur noch wenige Orte auf der Welt, an denen noch die traditionellen Boote der arabischen Welt, die Dhaus, entstehen. Sur im nordöstlichen Oman ist einer davon....

Tamastslikt Cultural Institute in Oregon, USA

Das Tamastslikt Cultural Institute in der Nähe von Pendleton, Oregon, ist ein von Indianern geführtes Museum und erzählt die bewegte Geschichte der drei Stämme Umatilla, Cayuse und Walla Walla und ihrer Begegnung mit den weißen Siedlern. Mitten in der Präriewüste am Rande der Blue Mountains im amerikanischen Bundesstaat Oregon liegt in der Nähe von Pendleton das Tamastslikt Cultural Institute. Ein...

BILDER: Dhau-Museum in Sur, Oman

Das Dhau-Museum und die Dhau-Werften in der einst für den Seehandel äußerst bedeutsamen omanischen Hafenstadt sind heute die wichtigsten Sehenswürdigkeiten von Sur.

BILDER: Dorfmuseum in Sighetu Marmitiei, Rumänien

Das Freilichtmuseum am Stadtrand von Sighetu Marmatiei versetzt seine Besucher mit komplett eingerichteten traditionellen Gehöften und landwirtschaftlichen Gerätschaften vier Jahrhunderte in der Zeit zurück.

Kulturdorf Katara, Katar (Qatar)

Das Kulturdorf Katara nördlich von Doha ist Katars größtes Kulturprojekt und lockt mit wunderschöner traditioneller Architektur, vielfältigen Ausstellungen und zahlreichen Freizeitaktivitäten. Das Kulturdorf Katara zwischen Dohas Zentrum und der künstlichen Inselwelt „The Pearl" zählt zu den Hauptattraktionen nahe der Hauptstadt Katars. Auf einer Fläche von 100 Hektar bietet Katara architektonische Juwelen, farbenfrohe Häuserzeilen, Kunstgalerien, ein modernes Amphitheater, eine Moschee, eine...

BILDER: East Side Gallery an der Berliner Mauer, Deutschland

Bis heute spiegelt die East Side Gallery in der ehemaligen DDR mit über 100 Kunstwerken an der Berliner Mauer die Welle der Freude, Hoffnung und Aufbruchsstimmung nach dem Mauerfall wider. >> Zum Artikel: East Side Gallery an der Berliner Mauer

BILDER: Els Calderers auf Mallorca, Spanien

Wer die Wohn- und Lebensweise der Herrschaften der vergangenen Jahrhunderte nachvollziehen möchte, ist auf der Balearen-Insel Mallorca im Freilichtmuseum „Els Calderers“ richtig.

BILDER: Nusfjord – Lofoten, Norwegen

Das malerische Nusfjord duckt sich einer Spielzeugsiedlung gleich in die traumhafte Gebirgslandschaft am Fjord Bottelvika und ist als Freilichtmuseum wohl das zauberhafteste Fischerdorf auf den Lofoten.

Die Top Sehenswürdigkeiten

UNESCO Welterbe Stätten

Fotogalerien