Botanischer Garten von Balata, Martinique

Der botanische Garten von Balata wurde Ende des 20. Jahrhunderts angelegt und zählt zu den schönsten Gärten der Karibik, Martinique - © Pack-Shot / Shutterstock
© Pack-Shot / Shutterstock

Der botanische Garten von Balata wurde Ende des 20. Jahrhunderts angelegt und zählt zu den schönsten Gärten der Karibik. Auf einer Fläche von etwa 3 Hektar werden Blütenpflanzen und Palmen aus aller Welt zur Schau gestellt.

Der botanische Garten von Balata („Jardin de Balata”) ist eine etwa 3 Hektar große private Gartenanlage auf der französischen Karibikinsel Martinique. Er befindet sich in Richtung Balata etwa 10km von Martiniques Hauptstadt, Fort-de-France, entfernt und zählt mit seiner atemberaubenden Pflanzenwelt aus der ganzen Welt zu den spektakulärsten Gärten der Karibik.

Der Gartenarchitekt Jean-Philippe Thoze begann 1982 auf ehemaligem Ackerland mit der Errichtung des botanischen Gartens, vier Jahre später wurde die Parkanlage für die Öffentlichkeit zugänglich gemacht.

Besuch des Botanischen Gartens von Martinique

Wer durch den botanischen Garten von Balata schlendert, weiß sofort, warum Martinique auch „Isle des fleurs”, Blumeninsel, genannt wird. Liebevoll angelegte Wege schlängeln sich durch malerisch geformte Blumenbeete und Palmenhaine. Der botanische Garten von Balata enthält etwa 3.000 verschiedene tropische Pflanzenarten, die aus der ganzen Welt zusammengesammelt wurden.

Schwarzer Kolibri vor der prachtvollen Blüte eines Fackel-Ingwers im Jardin de Balata in Martinique - © david6259 / Fotolia
© david6259 / Fotolia

300 verschiedene Palmenarten gedeihen im Garten und spenden den Besuchern angenehmen Schatten vor der karibischen Sonne. Neben den karibisch charakteristischen Palmen werden auch Zierbananen, Bambus und die aufgrund ihres Tropenholzes beliebten Mahagoni-Bäume kultiviert. Unter ihren Wipfel können farbenprächtige Orchideen, Bromelien und Begonien, in unglaublicher Anzahl ihre prachtvollen Blüten entfalten.

Die fantastische Vielfalt an Blüten lockt auch eine Vielzahl an Kolibris an, die sich in Scharen über deren Nektar hermachen. Ihre schillernden Farben leuchten mit denen der Blüten um die Wette, gerne posieren sie für das eine oder andere Foto in den verschiedensten Varianten. So kommen auch Hobby-Ornithologen voll auf ihre Kosten.

Tipp: Wer sich nicht für Pflanzen und Botanik interessiert, sollte diese Attraktion Martiniques möglicherweise auslassen, viele Meinungen bekunden, dass für den Eintrittspreis neben den beeindruckenden Pflanzen zu wenig an Sehenswertem geboten wird. Für Botaniker: Mit Sicherheit gedeihen dort Pflanzen, die Sie noch nie gesehen haben!

Von einigen Punkten aus im Jardin de Balata hat man einen traumhaften Blick auf die tausend Meter hohen Kegel der Pitons du Carbet. Dazwischen blitzt immer wieder das Meer auf. Eine traumhafte Kulisse für die spektakulären Bäume und Blumen des botanischen Gartens.

Ungewöhnliches Souvenir von Martinique

Der botanische Garten von Martinique bietet ein ganz spezielles Service. Entweder direkt beim Garten oder im Shop am Flughafen von Martinique kann man tropische Pflanzen für zu hause erstehen. Sie werden geschützt eingepackt und bis ins Flugzeug geliefert. Ein ganz besonderes Souvenir einer Karibikinsel!