Montego Bay auf Jamaika

Montego Bay im Nordwesten von Jamaika - © col / Shutterstock
© col / Shutterstock

Montego Bay liegt im Nordwesten von Jamaika, ist die zweitgrößte Stadt des Landes und fungiert als Touristenhochburg des Nordens. Luxusresorts, Yachthäfen und Golfplätze tragen noch das Ihre zu den paradiesischen Stränden und dem karibischen Flair von Montego Bay bei.

Montego Bay ist sowohl eine Stadt als auch eine Bucht an der Flussmündung des Montego im Nordwesten des karibischen Inselstaates Jamaika. Als zweitgrößte Stadt Jamaikas und Bezirkshauptstadt von Saint James fungiert Montego Bay als wichtiger Exporthafen für Zucker, Rum, Bananen, Kaffee, Ingwer und tropische Edelhölzer.

Das heutige Montego Bay wurde 1494 bereits von Christoph Kolumbus besucht, knapp 200 Jahre später übernahmen die Engländer die Macht und Montego Bay fungierte als Zentrum für den Zucker- und Sklavenahandel und war im 19. Jahrhundert auch Schauplatz eines Sklavenaufstandes. Erst 1980 wurde Montego Bay offiziell das Stadtrecht zuerkannt.

Tourismus in Montego Bay

Montego Bay, von der Bevölkerung liebevoll „Mo-Bay” genannt, mauserte sich im 20. Jahrhundert zu einer regelrechten Tourismushochburg. Bereits um die Jahrhundertwende hatten wohlhabende Amerikaner die atemberaubende Küste als idealer Rückzugsort vor den Wintern in den USA entdeckt. Im Herzen von Jamaikas paradiesischer Goldküste gelegen, besticht Montego Bay neben seinen weißsandigen Stränden und türkisblauem Meer mittlerweile auch mit Golfplätzen, Luxusresorts und Yachthäfen.

Türkisfarbenes Meer am Strand in Montego Bay, Jamaika - © Alison Toon / Shutterstock
© Alison Toon / Shutterstock

Das schnelle Wachstum ist nicht zu übersehen. Das lebhafte Stadtzentrum ist eine Mischung aus modernen Gebäuden aus Beton und Stahl und einfachen Holzhütten und fahrenden Händlern. Arm und Reich prallen heftig aufeinander.

Sehenswertes in Montego Bay

Sehenswürdigkeiten in Montego Bay gibt es vergleichsweise wenige. Ein paar historische Bauten aus der Kolonialzeit können noch besichtigt werden, doch das Hauptaugenmerk liegt auf dem Leben und Erleben von Jamaikas Küste.

Am Hip Strip an der Gloucester und Kent Avenue reiht sich ein Restaurant an das andere, Bars und Clubs machen die Nacht zum Tag und bunte Shops laden zum Flanieren ein.

Rund um Montego Bay können Aktivurlauber der einen oder anderen sportlichen Herausforderung frönen. Wildwasserfahrten sind ebenso möglich, wie eine Besteigung der Montego Bay umgebenden Berge, von deren Gipfel aus sich ein traumhafter Blick über Montego Bay und die atemberaubende Küstenlinie Jamaikas bietet.

Weiterführende Links:

Aktivitäten in Montego Bay auf der offiziellen Website von Montego Bay (englisch)