Anzeige
An der Ausgrabungsstätte Costești-Cetățuie im Zentrum von Rumänien thronte einst eine der sechs Daker-Festungen aus dem 1. Jahrhundert vor Christus - © FRASHO / franks-travelbox

Ausgrabung Costești-Cetățuie, Rumänien

Costești-Cetățuie war vor 2.000 Jahren eine von sechs Festungen, die die Hauptstadt der Daker im Zentrum Rumäniens bewachten. Heute zählen die Überreste der mächtigen Mauern zum UNESCO-Welterbe. An der Ausgrabungsstätte Costești-Cetățuie im Zentrum von Rumänien...
Sarmizegetusa Regia war einst die größte Festung sowie politisches und religiöses Zentrum des Daker-Reiches in Rumänien - © FRASHO / franks-travelbox

Sarmizegetusa Regia, Rumänien

Sarmizegetusa Regia war einst die größte Festung sowie politisches und religiöses Zentrum des Daker-Reiches, bevor die Stadt im 2. Jahrhundert nach Christus von den Römern zerstört wurde. Die Ausgrabungsstätte mit dem klingenden Namen Sarmizegetusa Regia...
Die einstige Provinzhauptstadt Ulpia Traiana Sarmizegetusa Regia im Zentrum von Rumänien zeugt von der traditionellen römischen Bauweise des frühen 2. Jahrhunderts - © FRASHO / franks-travelbox

Ulpia Traiana Sarmizegetusa Regia, Rumänien

Die einstige Provinzhauptstadt Ulpia Traiana Sarmizegetusa Regia im Zentrum von Rumänien zeugt mit einem kleinen Museum noch heute von der traditionellen römischen Bauweise des frühen 2. Jahrhunderts. Die Ausgrabungsstätte Ulpia Traiana Sarmizegetusa Regia im Zentrum...
Die Ruinen von Duklija, einer altrömischen Siedlung in Montenegro, sind teilweise noch in sehr gutem Zustand, wirken jedoch wie willkürlich auf der Wiese verstreut - © Vuksan Pejovic / Shutterstock

Ausgrabungsstätte Duklija (Dioclea) in Montenegro

Die römische Ruinenstadt Duklija liegt nördlich der montenegrinischen Hauptstadt Podgorica und zeigt frei zugänglich die letzten Überreste einer vor 2.000 Jahren bedeutenden Provinzhauptstadt. Die altrömische Stadt Duklija, auch unter der Bezeichnung Duklja oder Dioclea bekannt,...
Eine von Farnen, Lianen und Moos überwucherte Ruine der Tempelstadt My Son inmitten des Dschungels, Vietnam - © kryvan / Fotolia

Tempelstadt My Son, Vietnam

Die Tempelstadt My Son befindet sich ein einem malerischen Tal in Zentralvietnam etwa 50km südöstlich von Hoi An. Zu sehen gibt es an die 70 Tempel der Cham-Kultur aus dem 4. bis 14. Jahrhundert....
Der gigantische Wat Phra Sri Sanphet südlich des Palastgeländes gilt als Wahrzeichen von Ayutthaya und ist das bekannteste und meist fotografierte Gebäude, Thailand - © suronin / Fotolia

Ayutthaya, Thailand

Die Ruinenstadt Ayutthaya liegt gut 70km von der thailändischen Hauptstadt entfernt. Die Metropole des einstigen siamesischen Königreiches wurde im 18. Jahrhundert zerstört und liegt zum Großteil immer noch im Trümmern. Einige der grandiosen Tempelanlagen...
Eingang zum Rundtempel Vatadage in der antiken Ruinenstadt Polonnaruwa in Sri Lanka - © Calvste / Shutterstock

Ruinenstadt Polonnaruwa, Sri Lanka

Die Ruinenstadt Polonnaruwa in der Nördlichen Zentralprovinz von Sri Lanka war einst Hauptstadt des singhalesischen Königreiches. Heute zeugen beeindruckende Ruinen von ihrer prachtvollen Vergangenheit. Die antike Ruinenstadt Polonnaruwa liegt in der Nördlichen Zentralprovinz von Sri...
An den Überresten einer Stupa in Sirkap, Teil von Taxila in Pakistan, lassen sich die hinduistische, buddhistische und griechische Einflüsse ablesen - © CC BY-SA 1.0 / Wiki

Ruinenstadt Taxila in Punjab, Pakistan

Die Ruinenstadt Taxila befindet sich in der Provinz Punjab im Norden Pakistans und ist eine der bedeutendsten archäologischen Stätten Pakistans. Sie besteht aus vier Stadtanlagen, neben weitläufigen Mauerresten sind auch noch ganze Tempelanlagen und...
Die Ruinenstadt Mohenjo-daro im Süden Pakistans ist die am besten erhaltene historische Stadt auf dem indischen Subkontinent - © Asianet-Pakistan/Shutterstock

Ruinenstadt Mohenjo-daro, Pakistan

Die Jahrtausende alte Ruinenstadt Mohenjo-daro befindet sich im Süden Pakistans am Unterlauf des Flusses Indus und ist die am besten erhaltene historische Stadt auf dem indischen Subkontinent. Die Ruinenstadt Mohenjo-daro (wörtlich „ Mund der Toten")...
Im Nordwesten von Bulgarien liegen die Überreste der Stadt Pliska, einst Hauptstadt des Ersten Bulgarischen Reiches - © FRASHO / franks-travelbox

Ausgrabungsstätte bei Pliska, Bulgarien

Die Überreste der Stadt Pliska, einst Hauptstadt des Ersten Bulgarischen Reiches, liegen im Nordwesten des Landes ganz in der Nähe der heutigen Ortschaft Pliska und gelten seit 1970 als Kulturdenkmal von nationaler Bedeutung. Die heutige...
Der Preah Vihear Tempel im Nordosten Kambodschas ist ein spektakuläres Beispiel der Khmer-Architektur - © Artist1704 / Shutterstock

Tempel Preah Vihear, Kambodscha

Der Preah Vihear im Nordosten Kambodschas an der Grenze zu Thailand ist ein spektakuläres Beispiel der Khmer-Architektur, dessen reich verzierte Mauern sich nahezu perfekt in die atemberaubende Umgebung einfügen. Von seinem Felsenhügel aus hat...
Die faszinierende Tempelanlage Angkor Wat aus dem 10. bis 15. Jahrhundert bei Sonnenaufgang, Kambodscha - © Muzhik / Shutterstock

Angkor Wat, Kambodscha

Angkor Wat ist eine faszinierende Tempelanlage aus dem 10. bis 15. Jahrhundert und die bekannteste Sehenswürdigkeit Kambodschas. Die Tempelstätte befindet sich im Nordwesten des Landes und beeindruckt durch jahrhundertealte, kunstvoll verzierte Steinbauten. Die eindrucksvolle Tempelstätte...
Die Tempelanlage Prambanan auf der Insel Java ist eine der größten Tempelanlagen in Südostasien und gehört seit 1991 zum Weltkulturerbe der UNESCO, Indonesien - © Thomas Leonhardy / Fotolia

Tempelanlage Prambanan auf Java, Indonesien

Die hinduistische Tempelanlage Prambanan befindet sich auf der Insel Java und ist der größte Hindutempelkomplex Indonesiens. Das gesamte Areal umfasst 8 Haupttempel und über 250 kleiner Nebenschreine. Die Tempelanlage Prambanan befindet sich auf der Insel...
Die Tempelanlage Borobudur auf der indonesischen Insel Java zählt zu den größten buddhistischen Tempelanlagen in ganz Südostasien - © ezk / franks-travelbox

Borobudur auf Java, Indonesien

Die buddhistische Pilgerstätte Borobudur auf der Insel Java ist eine gigantische buddhistische Stupa aus Lavastein und die meistbesuchte Sehenswürdigkeit Indonesiens. Der neunstöckige Steinkoloss stellt die drei Stufen der Erleuchtung dar und ist über und...
Die Höhlenstadt Uplistsikhe ist eine der ältesten Siedlungen der Menschheit, Georgien - © Alex Ishchenko / Fotolia

Höhlenstadt Uplistsikhe, Georgien

Die Höhlenstadt Uplistsikhe in Georgien nahe der Stadt der Gori ist eine der ältesten Siedlungen der Menschheit und war einst wichtige Handelsmetropole der Seidenstraße. Auf einem Areal von 8 Hektar wurden an die 700...
Die Schriftzeichen auf den Orakelknochen von Yin Xu wurden als Vorläufer der chinesischen Sprache identifiziert, China - © Jun Mu / Shutterstock

Ausgrabungsstätte Yinxu, China

Yinxu beschreibt die Ausgrabungsstätte der ehemaligen chinesischen Hauptstadt Yin. In der Bronzezeit herrschte die Shang-Dynastie über mehr als 200 Jahre in der Stadt Yin bis sie mit ihrem Untergang verfiel. „Yinxu" bedeutet übersetzt die „Ruinen...
Souvenier-Figuren  der Terrakotta-Armee in Xi'an, China - © Hung Chung Chih / Shutterstock

Terrakotta-Armee in Xi’an, China

Die weltberühmte chinesische Terrakotta-Armee in der Provinz Xi’an bewacht die letzte Ruhestätte von Kaiser Shǐhuángdì. Sein immer noch verschlossenes Mausoleum ruht unter einem 120m hohen Hügel, seine 7.000 lebensgroßen Krieger- und Pferdefiguren aus Ton...
Die Huacas de Moche liegen nur 5km südlich von Trujillo, die prachtvollen Wandmalereien im Mondtempel sollte sich niemand entgehen lassen, Peru - © flog / franks-travelbox

Huacas de Moche (Moche-Tempel) bei Trujillo, Peru

Die beiden Tempel der uralten Moche-Kultur südlich von Trujillo zählen zu den spektakulärsten Sehenswürdigkeiten von Peru und sollten auch von Nicht-Kulturinteressierten unbedingt besucht werden! Wer in Peru in der Nähe von Trujillo weilt, sollte sich...
Wie die gigantischen Monolithen nach Sacsayhuamán geschleppt wurden, ist bis heute in Rätsel, Peru - © flog / franks-travelbox

Inka-Stätte Sacsayhuamán, Peru

Das „Haus der Sonne“ von Sacsayhuamán oberhalb von Cusco im Süden Perus ist ein eindrucksvolles Beispiel für die millimetergenaue Arbeit beim Bau der imposanten Inka-Mauern. Während der spanischen Eroberungszüge fanden hier die blutigsten Schlachten...
Das historische Pisac im berühmten Valle Sagrado im südlichen Peru hatte für die Inka dreierlei Bedeutung: Befestigung, religiöse Zeremonien und Landwirtschaft - © flog / franks-travelbox

Inka-Stadt Pisac, Peru

Die einstige Inka-Stadt Pisac im berühmten Valle Sagrado, dem Heiligen Tal der Inka, ist heute mit seinem weit bekannten Markt und den altehrwürdigen Inka-Ruinen eine beliebte Sehenswürdigkeit in Peru. Pisac, in Quechua auch „Pisaq" geschrieben,...

Interessant ...

Fotogalerien

Top 10 Sehenswürdigkeiten