Stadshuset in Stockholm, Schweden

Das Rathaus der schwedischen Hauptstadt Stockholm, das Stadshuset, liegt direkt am Ufer des Mälaren und ist das Wahrzeichen der Stadt, Schweden - © James Camel / franks-travelbox
© James Camel / franks-travelbox

Das Stadshuset in Stockholm mit dem auffälligen Eckturm aus roten Ziegeln ist Sitz der Stadtregierung und des Stadtparlaments und Schauplatz der alljährlichen Nobelpreisverleihungen.

Das Rathaus der schwedischen Hauptstadt Stockholm, das Stadshuset, liegt direkt am Ufer des Mälaren und ist das Wahrzeichen der Stadt. Dabei ist das auffällige rote Gebäude im Stil der schwedischen Nationalromantik nicht nur Sitz der schwedischen Regierung und des Stadtparlaments, sondern immer wieder auch Schauplatz wichtiger Veranstaltungen. Hier werden zum Beispiel jährlich die Nobelpreise verliehen, was auch der schwedischen Königsfamilie jährlich einen Besuch im Stadshuset beschert.

Im Turmmuseum hat man nicht nur einen herrlichen Blick über die Stockholm, sondern erfährt auch eine Menge interessanter Fakten über die Entstehung des Stadshuset, Stockholm, Schweden - © James Camel / franks-travelbox
© James Camel / franks-travelbox

Errichtung des Stadshuset in Stockholm

Erbaut wurde das Stadshuset in Stockholm Anfang des 20. Jahrhunderts über eine Bauzeit von 12 Jahren nach dem Entwurf des Architekten Ragnar Östberg. Allein das Fundament im feuchten Boden des Flussufers zu errichten dauerte mehrere Jahre. 1 Million der 8 Millionen verbauter Ziegelsteine wurde noch von Hand gefertigt. Der weithin sichtbare gute 100m hohe Eckturm trägt das schwedische Reichswappen „Tre Kronor”, „Die Drei Kronen”. Das Stadshuset erhielt einst von der schwedischen Bevölkerung in einer Umfrage die Auszeichnung des schönsten Bauwerks Schwedens.

Besuch des Stadshuset

Bei Tagungen des Stadtparlaments kann man den Sitzungen beiwohnen, Führungen durch das Stadshuset sind ebenfalls möglich. Die Highlights dieser sind die Blåhallen”, die “Blaue Halle”, die eigentlich nicht blau ist (hier findet das Festbankett nach der Nobelpreisverleihung statt) und der prachtvolle “Gyllene salen”, der “Goldene Saal”, dem 18 Millionen goldene Mosaiksteinchen seinen Glanz verleihen.

Das Stadshuset in Stockholm ist der Sitz der schwedischen Regierung und des Stadtparlaments; hier werden auch jährlich die Nobelpreise verliehen, Schweden - © James Camel / franks-travelbox
© James Camel / franks-travelbox

Im Souvenir-Shop kann man Erinnerungen mit nach Hause nehmen. Im Turmmuseum hat man nicht nur einen herrlichen Blick über die Stockholm, sondern erfährt auch eine Menge interessanter Fakten über die Entstehung des Stadshuset.

Weiterführende Links:

Information zu Führungen und Events im Stockholm Stadshuset auf der offizielle Tourismus-Seite von Stockholm (englisch)