Museum Moderner Kunst (MUMOK) in Wien, Österreich

Das MUMOK (Museum Moderner Kunst) widmet sich der Kunst des 20. und 21. Jahrhunderts, Wien, Österreich - © FRASHO / franks-travelbox
© FRASHO / franks-travelbox

Das Museum Moderner Kunst präsentiert als Teil des Museumsquartiers im Herzen von Wien Kunst aus dem 20. und 21. Jahrhundert und beherbergt unter anderem Werke von Pablo Picasso, Andy Warhol und Roy Liechtenstein.

Das Museum Moderner Kunst Stiftung Ludwig Wien, kurz „MUMOK“ genannt, wurde als Teil des Museumsquartiers am Ende der Mariahilfer Straße im Jahr 2001 eröffnet.

Ursprünglicher Standort des MUMOK war der Schweizer Garten, dort wurde es am 20. September 1962 als „Museum des 20. Jahrhunderts“ eröffnet. Die Sammlung des Museums, die sich auf bedeutende Werke der Klassischen Moderne konzentrierte, wuchs immer weiter an und bald wurde das Palais Liechtenstein als Außenstelle dazu gemietet.

Als dann 1981 auch noch die Kunstsammlung des Aachener Ehepaars Irene und Peter Ludwig als „Österreichische Ludwig-Stiftung“ teil des MUMOK wurde, wurde der Ruf nach einem neuen Standort endgültig laut. Und so erhielt das Museum nicht nur 1991 seinen heutigen Namen, sondern zehn Jahre später auch einen neuen Standort im Museumsquartier im Herzen von Wien.

Im Museum Moderner Kunst (MUMOK) werden Ausstellungsstücke unter anderem von Andy Warhol, Pablo Picasso und Yoko Ono präsentiert, Wien, Österreich - © FRASHO / franks-travelbox
© FRASHO / franks-travelbox

Die Eröffnung des MUMOK erfolgte am 15. September 2001. Der pechschwarze Kubus, dessen Wände mit Vulkangestein verkleidet wurden, wurde vom Architekturbüro Ortner & Ortner in strengem Kontrast zum weißen Muschelkalk des gegenüberliegenden Leopoldmuseums entworfen. Dazwischen sorgt die barocke Winterreithalle mit der Kunsthalle Wien für einen weiteren Kontrast zwischen Barock und moderner Architektur.

Besuch des MUMOK

Auf 4.800m2 Ausstellungsfläche präsentiert das MUMOK heute an die 9.000 Objekte, alles Höhepunkte moderner und zeitgenössischer Kunst. Schöpfer der Gemälde, Fotos, Skulpturen, Grafiken, Möbel und Filme sind unter anderem Pablo Picasso, Andy Warhol, Yoko Ono, Roy Liechtenstein oder Gerhard Richter. Zu den Stilrichtungen zählen Fluxus, Nouveau Réalisme, Klassische Moderne und der Wiener Aktionismus, der einen wesentlichen Beitrag zur Entwicklung der Avantgarde leistete.

Das mit schwarzem Vulkangestein verkleidete MUMOK in Wien (Museum Moderner Kunst) präsentiert insgesamt 9.000 Ausstellungsstücke, Österreich - © FRASHO / franks-travelbox
© FRASHO / franks-travelbox

Seit 2011 ist mit Foto-, Video- und Filmarbeiten auch die moderne Technik im MUMOK vertreten. Die eindrucksvollen Symbiosen von Kunst und Film werden im hauseigenen Kino präsentiert, das vom österreichischen Künstler Heimo Zobernig gestaltet wurde.

Weiterführende Links:

Offizielle Website des Museums Moderner Kunst mit Öffnungszeiten und Eintrittspreisen