Grüner Prater in Wien, Österreich

Der Grüne Prater liegt mitten in Wien und umfasst auf seiner Fläche von rund 6 km2 teils noch völlig ursprüngliche Landschaften der Donau-Auen, Österreich - © Gugerell CC0 1.0/Wiki
© Gugerell CC0 1.0/Wiki

Der idyllische „Grüne Prater“ mitten Wien ist mit der Prater Hauptallee und den Wiesen, Wäldern und Teichen in ihrer Umgebung der ideale Ort für Sport, Erholung und Genuss in der Natur.

Der Grüne Prater liegt mitten im Stadtgebiet von Wien und umfasst auf seiner Fläche von rund 6 km² teils noch völlig ursprüngliche Landschaften der Donau-Auen. Trotz Touristen, Autobahn und U-Bahn konnte sich der Wiener Prater seinen idyllischen Charakter erhalten. Vom deutschen Magazin „Focus“ wurde er sogar bereits unter die zehn schönsten Stadtparks der Welt gewählt.

Unterwegs im Grünen Prater

Wiesen und Wälder sorgen auf mit teils dichtem Unterholz und einem breit gefächerten Netz aus Wanderwegen für Natur pur mitten in der Stadt. Wo im 18. Jahrhundert Hof und Adel mit Pferd und Wagen flanierte sorgen heute Spielplätze, BMX- und Skate-Parks, Beachvolleyball-Plätze, Liegewiesen, eine Rodelbahn auf der weitläufigen Jesuitenwiese, Loipen und Hundezonen für Spaß und Unterhaltung der modernen Art. Mehrere Teiche, wie das Mauthnerwasser, das Heustadlwasser oder das Rosenwasser komplettieren die Idylle am Prater. Vor allem am Mauthnerwasser ist die idyllisch Au-Landschaft im Wiener Prater noch völlig naturbelassen.

Am Mauthnerwasser ist die idyllisch Au-Landschaft im Wiener Prater noch völlig naturbelassen, Österreich - © Gugerell CC0 1.0/Wiki
© Gugerell CC0 1.0/Wiki

Prater Hauptallee – die Schlagader des Grünen Praters

Die 4km lange Prater Hauptallee zwischen Praterstern und Lusthaus ist das Zentrum des Grünen Praters. Hier ist vor allem bei Schönwetter einiges los, wenn mehr Einheimische als Touristen die Sonne und das Grün in vollen Zügen genießen.

Tipp: Im Frühjahr und Herbst verwandeln hunderte Kastanienbäume die Prater Hauptallee mit Blüten oder verfärbten Blättern in die größte Kastanienallee Wiens und eine der schönsten Attraktionen, die der grüne Prater zu bieten hat.

Die 4km lange Prater Hauptallee zwischen Praterstern und Lusthaus ist das Zentrum des Grünen Praters in Wien, Österreich - © darkweasel94 CC0 1.0/Wiki
© darkweasel94 CC0 1.0/Wiki

Auf der autolosen Straße herrscht kaum Verkehrslärm, von der Südost-Tangente am unteren Ende abgesehen, und auch der Lärm vom Wurstelprater ist nur aus der Ferne zu hören. Auf der Hauptallee dominieren Sportler und Spaziergänger, sowie Erholungssuchende, die es sich auf Parkbänken bequem machen, oder Picknick-Decken ausbreiten. Distanzmarken machen die Straße zum beliebten Treffpunkt für Läufer und Radfahrer und erinnern daran, dass die Prater Hauptallee Teil des berühmten Vienna City Marathons ist.

Kulinarik im Grünen Prater

Entlang der Prater Hauptallee verwöhnt das Lusthaus mit typischen Wiener Köstlichkeiten, Österreich - © Acp CC BY-SA3.0/Wiki
© Acp CC BY-SA3.0/Wiki

Entlang der Prater Hauptallee verwöhnt das Lusthaus mit typischen Wiener Köstlichkeiten. Der ehemalige Jagdpavillon präsentiert sich nach wie vor im kaiserlichen Ambiente und bietet von Frühling bis Herbst gehobene Wiener Küche.

Als kurzer Zwischenstopp für Kaffee und Kuchen bietet sich die Meierei mit Blick auf das Treiben auf der Straße an. Das Alte Jägerhaus, dessen erste urkundliche Erwähnung als ehemaliges Gesinde- und Stallhaus des Kaisers auf 1899 zurückgeht, lockt mit kreativer Küche in gehobener Atmosphäre.

Weiterführende Links:

Offizielle Website des Lusthauses im Wiener Prater
Offizielle Website der Meierei im Wiener Prater
Offizielle Website des Alten Jägerhauses im Wiener Prater