Goldeck Panoramastraße in Kärnten, Österreich

Die kurvenreiche Goldeck Panoramastraße beim Ort Zlan zählt zu den schönsten Aussichtsstraßen im Süden Österreichs - © FRASHO / franks-travelbox
© FRASHO / franks-travelbox

Die kurvenreiche Goldeck Panoramastraße beim Ort Zlan führt auf einen beliebten Kärntner Ausflugs- und Urlaubsberg und zählt zu den schönsten Aussichtsstraßen im Süden Österreichs.

Der Berg Goldeck im südlichen Österreich ist unter Kärnten-Urlaubern und Einheimischen als attraktiver Sportberg bekannt. Das ganze Jahr über lockt der Gipfel nahe Spittal an der Drau mit attraktiven Freizeitmöglichkeiten, die Kärnten von seiner schönsten Seite zeigen und den Alltag vergessen lassen.

 

Die schönste Möglichkeit, auf den Goldeck zu gelangen, ist die Goldeck Panoramastraße. Die kurvenreiche Bergstraße startet im Ort Zlan und zählt zu den schönsten Aussichtsstraßen der Region. Ihre zehn Kehren sind auch mit dem normalen PKW leicht zu befahren und bringen Ausflügler innerhalb weniger Fahrminuten auf rund 2.000 Meter Seehöhe. Auch Motorradfahrer werden vom Fahrrhythmus der dicht aufeinander folgenden Kehren begeistert sein. Die angenehme Steigung von maximal 10% nutzen auch Nostalgie-Liebhaber, die in ihren Oldtimern gemächlich die herrliche Panoramastrecke rauf und runter zuckeln.

Blick vom Martennock auf die Millstätter Alpe und den malerischen Millstätter See, Österreich - © FRASHO / franks-travelbox
© FRASHO / franks-travelbox

Von der Goldeck Panoramastraße aus fällt der Blick auf die Millstätter Alpe und den malerischen Millstätter See, über die Nockberge, die Karawanken und das Drautal bis nach Villach. An klaren Tagen sieht man in der Ferne sogar die schneebedeckten Gipfel der Julischen und Karnischen Alpen.

Der Parkplatz Seetal unterhalb des Gipfels markiert nach 14,5km auf rund 1900 Metern Seehöhe das Ende der Panoramastraße. Hier starten zahlreiche Wanderungen, unter anderem direkt auf den Goldeck. Die gemütliche Mähder-Hütte sorgt mit regionalen Spezialitäten für das leibliche Wohl mit typischem Kärntner-Geschmack.

Am Ende der Goldeck Panoramastraße starten zahlreiche Wanderungen, unter anderem direkt auf den Goldeck, Österreich - © FRASHO / franks-travelbox
© FRASHO / franks-travelbox

Tipp: Wer ohne Auto unterwegs ist, oder die Straße nicht selbst befahren möchte, kann für die Anreise auf das Goldeck auch die Goldeck Panoramabahn nutzen.

Sommerurlaub am Goldeck

Im Sommer locken herrliches Wetter und das atemberaubende Panorama zu Wanderungen rund um die Goldeck-Panoramastraße. Der Gipfel des Goldecks kann über einen gut begehbaren Weg erreicht werden, anspruchsvolle Bergsteiger können aus mehreren Touren wählen, die die Berge der Umgebung miteinander verbinden. Vor allem für Familien ist der informative Wanderweg „Kärntner Pilzwelt“ sehenswert. Rastplätze und Picknickmöglichkeiten bei atemberaubendem Panorama gibt es entlang der Wanderwege zur Genüge.

Entlang der Goldeck Panoramastraße liegen Rastplätze und Picknickmöglichkeiten mit atemberaubendem Panorama auf die Bergwelt Kärntens, Österreich - © FRASHO / franks-travelbox
© FRASHO / franks-travelbox

Winterurlaub am Goldeck

Im Winter ist die Panoramastraße nicht geöffnet, die verschneite Winterlandschaft lässt sich am Goldeck aber trotzdem genießen. Das kleine aber feine Skigebiet kann mit der längsten schwarzen Piste der Alpen und einer 50 Hektar großen Freeride-Region aufwarten.

Tipp: Für Inhaber der Kärnten Card ist die Befahrung der Goldeck Panoramastraße kostenlos!

Weiterführende Links:

Offizielle Website der Goldeck Panoramastraße
Preise und Öffnungszeiten der Goldeck Panoramastraße
Informationen zur Kärnten Card mit Preisen und Verkaufsstellen

Anzeige

Ihnen gefällt was Sie hier lesen?

Gleich zum Newletter anmelden.         Jetzt anmelden   >