Getreidegasse in Salzburg, Österreich

Die romantische, knapp 500m lange Getreidegasse ist Salzburgs berühmteste Einkaufsstraße und lockt auch als Standort von Mozarts Geburtshaus Touristen aus aller Welt in die historische Innenstadt.

Hohe Häuser, die sich eng aneinander schmiegen, historische Zunftzeichen über modernen Stores, romantische Innenhöfe und schmale Durchgänge zur Salzach – die Getreidegasse in der Salzburger Innenstadt präsentiert sich dem Besucher mit einem ganz besonderen Charme. Natürlich gehört sie zu unseren Top 10 Sehenswürdigkeiten von Salzburg.

Anzeige

BILDER: Getreidegasse in Salzburg

Fotogalerie: Getreidegasse in Salzburg

Gruß aus dem 18. Jahrhundert

Gesimse, Zunftzeichen, Brüstungen und Marmorreliefs prägen die unverwechselbare Charakteristik der Getreidegasse in Salzburg, Österreich - © James Camel / franks-travelbox.com
© James Camel / franks-travelbox.com

Die Getreidegasse zählt zu den ältesten Regionen von Salzburg. Das schmucke Gässchen war bereits zur Römerzeit ein Hauptverkehrsweg durch die Stadt und lange danach der einzige Handelsweg ins heutige Bayern.

Die Häuser der Getreidegasse zeigen sich noch im typischen Stil des 18. Jahrhunderts: hoch, schmal, nach oben kleiner werdende Fenster und aufwändig geschmückte Hausportale.

An manchen Fassaden sind noch Jahreszahlen, Namen der früheren Bewohner oder das Auge Gottes sichtbar. Blumenschmuck, Gesimse, schmiedeeiserne und vergoldete Zunftzeichen, Brüstungen und Marmorreliefs prägen die unverwechselbare Charakteristik der Getreidegasse.

Verborgene Schätze: Die Innenhöfe der Getreidegasse

Blick durch eines der Durchhäuser der Getreidegasse in der Salzburger Altstadt auf das andere Ufer der Salzach, Österreich - © James Camel / franks-travelbox.com
© James Camel / franks-travelbox.com

Die damaligen Innenhöfe und Durchhäuser, die zwischen den zwar schmalen, dafür aber langgezogenen Häusern entstanden sind, wurden in die modernen Geschäftslokale integriert oder zu Einkaufspassagen umfunktioniert. Sie tragen einen wesentlichen Teil zur Einzigartigkeit der Salzburger Innenstadt bei.

Der wohl schönste Innenhof ist der Durchgang durch das Schatzhaus zum Universitätsplatz. Haltet hier nach dem prächtigen Relief der Gottesmutter mit dem Kind in einer Nische Ausschau!

Getreidegasse Nummer 9: Mozarts Geburtshaus

In der Getreidegasse Nummer 9 in Salzburg erblickte der weltberühmte Wolfgang Amadeus Mozart das Licht der Welt, Österreich - © James Camel / franks-travelbox.com
© James Camel / franks-travelbox.com

Das Geburtshaus von Wolfgang Amadeus Mozart zählt zwar zu den unscheinbaren Gebäuden in der Getreidegasse, ist aber der größte Besuchermagnet. Vor dem schmalen gelben Hagenauerhaus ist immer eine Menschentraube anzutreffen, die andächtig und mit gezückter Kamera auf den goldenen Schriftzug blickt: Mozarts Geburtshaus. Hier erblickte der weltberühmte Komponist am 27. Jänner 1756 das Licht der Welt.

Anzeige

Das Eingangsportal der Getreidegasse Nummer 9 ist bis heute herrlich verziert. Wer es durchschreitet, betritt das Mozart-Museum, in dem die Räumlichkeiten der Familie Mozart teils originalgetreu eingerichtet zur Besichtigung offen stehen.

Shopping in der Getreidegasse

Neben historischer Architektur und Wolfgang Amadeus Mozart sind die Shops der Getreidegasse der dritte große Besuchermagnet. Schmuck, Mode, Tracht, Drogerien, Feinkostläden, der Red Bull Store und Souvenirshops – in der Getreidegasse finden Shopaholics bei teils traditionsreichen Handelsfamilien alles, was das Herz begehrt und garantiert auch das passende Mitbringsel für zu Hause.

Tipp: Getreidegasse in der Winternacht

Wer die Getreidegasse in Salzburg in aller Ruhe genießen möchte, sollte sie außerhalb der Saison am Abend besuchen, Österreich - © James Camel / franks-travelbox.com
© James Camel / franks-travelbox.com

Wer die Getreidegasse in aller Ruhe genießen möchte, sollte sie außerhalb der Saison (von November bis April) am Abend besuchen. Die Cafés und Shops haben dann bereits geschlossen und die ungewohnte Geruhsamkeit lässt unter den schmiedeeisernen Zunftzeichen der beleuchteten Getreidegasse romantische Stimmung aufkommen.

Weiterführende Links:

Öffnungszeiten und Eintrittspreise von Mozarts Geburtshaus


Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige
error: