Rijeka Crnojevića am Skadar-See, Montenegro

Blick auf einen Mäander des Flusses Rijeka Crnojevića in der Nähe von Virpazar, Montenegro - © FRASHO / franks-travelbox
© FRASHO / franks-travelbox

Als Rijeka Crnojevića wird ein Fluss und eine Siedlung im Nordwesten des montenegrinischen Skadar-Sees bezeichnet. Das malerische Tal ist von unbeschreiblicher Schönheit und trotzdem kaum besucht.

Die Rijeka Crnojevića ist ein malerischer Flusslauf in Montenegro, der sich im Nordwesten des Skadar-Sees in der Nähe von Virpazar mit träger Fließgeschwindigkeit seinen Weg durch die üppig grünen Hänge bahnt.

Dem mäandernden, dunkelblauen Band des Flusses folgend, das zwischen moosgrünen Wasserpflanzen hervorschimmert, gelangt man immer tiefer in die märchenhafte Landschaft, bis man das Dorf Rijeka Crnojevića erreicht hat. Beim Anblick der unberührten Weiten, an deren Horizont schemenhaft Berggipfel zu erkennen sind, glaubt man, das Ende der Welt erreicht zu haben.

Blick auf die die märchenhafte Landschaft des Rijeka Crnojevića im Nordwesten des Skadar-Sees, Montenegro - © FRASHO / franks-travelbox
© FRASHO / franks-travelbox

Doch Rijeka Crnojevića wird nicht nur wegen seiner atemberaubenden Landschaft angefahren. Man glaubt es kaum, doch Rijeka Crnojevića war einst Sommersitz der Herrschenden aus Cetinje, die hier im 15. Jahrhundert eine Festung, ein Kloster und sogar den Bischofssitz etablierten. Im 19. Jahrhundert diente das wunderbare grüne Tal dem Prinzen Nikola als Jagdrevier.

Stari Most

Ein Highlight des Dorfes ist die Stari Most („Alte Brücke”), die nach seinem Bauherrn Prinz Danilo II. eigentlich Danilov Most heißt. Die Fußgängerbrücke im Ortskern wurde 1855 vom Nachfolger des Dichterfürsten Petar II. Njegoš errichtet. Sie erstreckt sich auf einer Länge von 43 Metern in zwei Bögen über den schmalen Fluss. Das Restaurant gleich neben der Brücke ist übrigens sowohl aufgrund der Aussicht als auch aufgrund seiner Fischspezialitäten zu empfehlen.

Tipp: Die Stari Most von Rijeka Crnojevića ist bei Nacht noch viel schöner, wenn sie mit Hilfe von Unterwasserscheinwerfern gekonnt in Szene gesetzt wird.

Ausblick auf den Rijeka Crnojevića

Wer von Rijeka Crnojevića weiter in Richtung Podgorica fährt, sollte abermals die Kamera bereithalten. Vom Hotel Gazidova aus eröffnet sich jener atemberaubende Blick auf eine Mäander des Flusses um einen saftig grünen Hügel, der DAS Vorzeigemotiv der Region darstellt.

Vom Hotel Gazidova aus eröffnet sich ein atemberaubender Blick auf eine Mäander des Rijeka Crnojevića um einen saftig grünen Hügel, der DAS Vorzeigemotiv der Region darstellt, Montenegro - © FRASHO / franks-travelbox
© FRASHO / franks-travelbox

Karuč

Und noch ist es mit den traumhaften Ausblicken nicht vorbei. Vom Örtchen Karuč aus, das nach der Rijeka Crnojevića am nächsten „Ausläufer” des Skadar-Sees liegt, kann sich das Auge an den intensiven Blau- und Grüntönen gar nicht satt sehen. Das atemberaubende Bild, das der geschwungene Fluss zwischen grünen Hängen, sanften Hügeln und dem blauen Himmel abgibt, grenzt wirklich schon an Kitsch!

Weiterführende Links:

Offizielle Website des Skadar-Sees in Montenegro (englisch)