Europa Mazedonien

Mazedonien

Mazedonien im Norden Griechenlands beherbergt mit den beiden Prespa-Seen eines der artenreichsten Feuchtgebiete Europas. Und auch der Tourismus im Rest des Landes ist hauptsächlich auf die Entdeckung der atemberaubenden Landschaften und unberührten Natur Mazedoniens ausgelegt, inmitten derer uralte Städte und historische Klöster zu finden sind.

Kloster Lešok, Mazedonien

Das Kloster Lešok in der Nähe der Stadt Tetovo im Nordwesten Mazedoniens stammt aus dem 14. Jahrhundert und beherbergt wertvolle Fresken und Ikonen. Das Kloster Lešok befindet sich in der Nähe der Stadt Tetovo im Nordwesten Mazedoniens. Nahe der Grenze zum Kosovo gelegen, ist das Kloster Lešok etwa 8km von der Stadtgrenze entfernt. Der orthodoxe Klosterkomplex stammt aus dem 14. Jahrhundert...

Zahlen, Daten, Fakten von Mazedonien

Interessante Zahlen, Daten und Fakten zu Mazedonien mit internationalen Flughäfen, Amtssprache, Religion, Währung, Zeitzone, Netzspannung und weiteren wichtigen Informationen für den Urlaub in Mazedonien. Flagge Amtssprache Mazedonisch, lokal: Albanisch, Türkisch, Romani, Serbisch Religion Orthodoxen Christen (65%), Muslime (33%) Fläche 25.713 km² Einwohner 2.057.000 Bevölkerungsdichte 80,0 Einwohner pro km² Hauptstadt Skopje Einwohnerzahl Hauptstadt 507.000 Währung Mazedonischer Denar Zeitzone UTC+1h, MEZ - Mitteleuropäische Zeit Zeitzone Sommerzeit UTC+2h, MESZ - Mitteleuropäische Sommerzeit Telefonvorwahl +389 Top-Level-Domain .mk Netzspannung 220V Internationaler Flughafen Skopje (SKP) Offizielle Tourismusseite http://www.exploringmacedonia.com/ Durchschnittsalter 36,5 Jahre Lebenserwartung 75,6 Jahre Kindersterblichkeit 8,1 Tode pro von 1.000 Geburten