Parc Merveilleux in Bettembourg, Luxemburg

Die possierlichen Erdmännchen im Parc Merveilleux in Bettembourg, Luxemburg, erfreuen Groß und Klein - © AnetaPics / Shutterstock
© AnetaPics / Shutterstock

Der fantastische Parc Merveilleux in Bettembourg im Süden Luxemburgs ist der einzige Zoo des Landes vermischt mit Märchenwelten und Abenteuerparks und begeistert erfolgreich kleine und große Kinder mit Spiel, Spaß und Spannung.

Der Parc Merveilleux, zu deutsch der „Wunderbare Park”, in der Stadt Bettembourg im Süden von Luxemburg ist vor allem für Familien mit Kindern eine wahrlich wunderbare Sache. Auf einer Fläche von 25 Hektar bietet der Park Spiel, Spaß und Spannung und begeistert seit seiner Gründung im Jahr 1956 erfolgreich kleine und große Kinder.

Tipp: Der Parc Merveilleux ist nur von Ostern bis Anfang Oktober geöffnet. Versuche, den Park das ganze Jahr über geöffnet zu lassen, sind bis jetzt gescheitert.

Märchen im Parc Merveilleux

Auf dem Gelände sind Szenen aus Märchen nachgestellt und immer wieder lugen Feen, Riesen, Elfen oder Zwerge zwischen den Bäumen hervor. Schon das Eingangstor erinnert an ein Märchenschloss und innerhalb des Parks trifft man auf Schneewittchen, Dornröschen, Rotkäppchen, Hänsel und Gretel, den bösen Wolf, den gestiefelten Kater und einen Schokolade-Taler spuckenden Goldesel.

Tiere im Parc Merveilleux

Im Tierpark gibt es exotische Vögel und andere Tiere in ihrer natürlichen Umgebung zu beobachten. Mittlerweile gibt es Tiere aus allen fünf Kontinenten zu sehen und der einstige Märchenpark kann sich mittlerweile auch ohne schlechtes Gewissen als Luxemburgs einziger Zoo rühmen. Pelikane und Flamingos fischen in einem ruhigen Weiher nach Futter, Krokodile und farbenprächtige Fische tummeln sich im Amazonia-Tropenhaus, Affen schwingend kreischen von Ast zu Ast, Erdmännchen werfen neugierige Blicke auf die Besucher und südamerikanische Pinguine zischen durch die Fluten. Seit kurzem gibt es mit dem „Mahajanga” ein eigenes Gewächshaus, das die Pflanzenwelt Madagaskars nach Luxemburg gebracht hat.

Kunst im Parc Merveilleux

Auch die Kultur kommt im Parc Merveilleux nicht zu kurz. In den Amazonia-Pavillons werden die ganze Saison über Werke von internationalen Künstlern präsentiert. Die erste Ausstellung gilt jedes Jahr demjenigen Künstler, der das aktuelle Parkplakat entworfen hat.

Spiel und Spaß im Parc Merveilleux

Auf den Abenteuerspielplätzen mitten im Wald können die Kinder ausgelassen herumtoben und selbst zu Ritter und Prinzessinnen werden. Im Vogelhausdorf und im Netz der Riesenspinne lässt es sich besonders gut klettern, in den verwinkelten Tunneln in der Erde kann man sich in einen Maulwurf hineinversetzen und die Eltern können sich auf den Picknickbänken einstweilen ausgiebig erholen. Besonders mutige Kids können mit dem Mini-Kart um die Wette düsen und wer nicht selber fahren, sondern sich lieber kutschieren lassen möchte, steigt auf die Mini-Eisenbahn oder den Pony-Express um.

Für das leibliche Wohl sorgen ein ebenfalls äußerst kinderfreundliches Restaurant und ein kostengünstiges Café für den kleinen Hunger.

Tipp: Der Park Merveilleux kann mit der Luxembourg-Card kostenlos besichtigt werden.

Weiterführende Links:

Offizielle Website des Parc Merveilleux inkl. Öffnungszeiten und Preise
Luxembourg Card online kaufen