Stade de France in St. Denis (Paris), Frankreich

Das gewaltige Stade de France in der Nähe von Paris ist mit Abstand das größte Stadion Frankreichs und bei der Fußball EM 2016 Eröffnungs- und Finalspielort   - © Frederic Legrand - COMEO / Shutterstock
© Frederic Legrand - COMEO / Shutterstock

Das gewaltige Stade de France in der Nähe von Paris ist mit Abstand das größte Stadion Frankreichs. Als Schauplatz von Eröffnung und Finale hat es bei der Fußball EM 2016 die wichtigste Rolle gespielt.

Mit einem Fassungsvermögen von rund 80.000 Plätzen ist das Stade de France das größte Stadion von Frankreich und eine der größten Sportstätten von ganz Europa. Die Heimat der französischen Fußballnationalmannschaft war als Spielstätte für Eröffnung und Finale die wichtigste Arena bei der Fußball EM 2016.

Bau des Stade de France für die Fußball WM 1998

Das Stade de France liegt in St. Denis, einem Vorort im Norden von Paris, und geht auf die Fußball WM 1998 zurück. Nach dem Beschluss 1992, dass die Fußball WM in Frankreich stattfinden sollte, erfolgte der Spatenstich am 2. Mai 1995. Die Kosten für das monumentale Bauprojekt beliefen sich auf 407 Millionen Euro. Das mit 81.338 Sitzplätzen größte Stadion des Landes sollte die gesamte Region touristisch und damit auch wirtschaftlich aufwerten und zwischen Wohn- und Geschäftsbauten als attraktiver Blickfang dienen.

Die Eröffnung des Stade de France erfolgte am 28. Jänner 1998. Damit löste es den Prinzenpark im Herzen von Paris als bisheriges Nationalstadion ab. Das erste Spiel in der neuen Arena war damals ein Freundschaftsspiel zwischen den beiden Fußballgrößen Frankreich und Spanien, welches die Heimmannschaft mit 1:0 für sich entscheiden konnte.

Fußball, Rugby und U2-Rekordhalter

Neben dem französischen Fußballnationalteam ist auch die französische Nationalmannschaft der Rugby Union im Stade de France beheimatet. Auch für Leichtathletik- und Musikveranstaltungen wird die eindrucksvolle Kulisse des gewaltigen Stadions herangezogen. So hält den Besucherrekord im Stade de France nicht eine Sportveranstaltung, sondern ein Konzert der irischen Band U2, das im Juli 2009 von 93.000 Fans bejubelt wurde.

Spielplan der Fußball EM 2016 im Stade de France in St. Denis (Paris)

Gruppenphase:
Fr, 10. Juni 2016 Eröffnungsspiel (Gruppe A)
Mo, 13. Juni 2016 (Gruppe E)
Do, 16. Juni 2016 (Gruppe C)
Mi, 22. Juni, 2016 (Gruppe F)

K.O.-Phase:
Mo, 27. Juni 2016 Achtelfinale
So, 03. Juli 2016 Viertelfinale
So, 10. Juli 2016 Finale

Weiterführende Links:

Offizielle Website des Stade de France (englisch)