Lens

Einst eines von Frankreichs bedeutendsten Zentren für den Steinkohle-Abbau liegt die nordfranzösische Stadt Lens heute sowohl touristisch als auch wirtschaftlich im Abseits. Als ein Austragungsort der Fußball Europameisterschaft 2016 wurde die ehemalige Bergbau-Stadt aus ihrem touristischen Dornröschen-Schlaf erweckt und kann heute sogar mit einem eigenen Louvre aufwarten.

Stade Bollaert Delelis in Lens, Frankreich

Das Stade Bolleart Delelis in der Stadt Lens gehört mit seinem Eröffnungsjahr 1933 zu den drei ältesten Stadien der Fußball EM 2016 und fasst mehr Zuschauer, als Lens Einwohner zählt.Das Stade Bollaert Delelis in Lens wurde bereits am 18. Juni 1933 eröffnet. Damit ist die Arena nach dem altehrwürdigen Parc des Princes in Paris und dem Stade Geoffroy Guichard...

Louvre-Lens in Lens, Frankreich

Das Louvre-Lens ist eine Zweigstelle des berühmten Kunstmuseums in Paris, zeigt sich jedoch mit jüngster Technik und aufgeschlossenem Zugang moderner, spritziger und lockerer als sein konservativ geprägtes – und teureres – Pendant in der französischen Hauptstadt.In der wenig bekannten und noch weniger besuchten Stadt Lens im Norden von Frankreich ist mit dem zeitgemäßen Louvre-Lens die kleine moderne Schwester des...

Kohleminen-Architektur von Lens, Frankreich

Seit der Entdeckung von Steinkohle im Norden von Frankreich wurden sowohl Stadtplanung als auch Arbeitsbedingungen in Lens über einen Zeitraum von drei Jahrhunderten zur Gänze auf den Bergbau ausgerichtet.Entlang der Grenze zwischen Belgien und Frankreich wurde vor allem im späten 20. Jahrhundert in großem Stil Steinkohle abgebaut. Vom damaligen Wirtschaftswunder ist in der konjunkturschwachen Stadt Lens heute jedoch nichts...

Église Saint-Léger in Lens, Frankreich

Die majestätische Église Saint-Léger im Zentrum von Lens ist die Hauptkirche der Stadt und wurde seit ihrem Entstehen vor über 1.000 Jahren bereits dreimal neu errichtet.In der Rue Berthelot nicht weit vom Bahnhof entfernt thront mit der Église Saint-Léger die wohl hübscheste Sehenswürdigkeit von Lens. Bereits zweimal im Krieg zerstört stammt die heutige Kirche aus den 1920er-Jahren, ihr Design...

Bahnhof Gare de Lens in Lens, Frankreich

Der Bahnhof von Lens hat die Form einer Dampflokomotive und wurde im frühen 20. Jahrhundert errichtet. 1984 wurde das Gebäude zu einem „monument historique“ von Frankreich ernannt.Der Bahnhof im Zentrum von Lens wurde von 1926 bis 1927 errichtet und ist der perfekte Ausgangspunkt für einen Rundgang durch die Stadt. Reisende, die mit dem Zug in Lens ankommen, sind außerdem...

Lens, Frankreich

Einst eines von Frankreichs bedeutendsten Zentren für den Steinkohle-Abbau liegt die nordfranzösische Stadt Lens heute sowohl touristisch als auch wirtschaftlich im Abseits. Im Zuge der Fußball Europameisterschaft 2016 wurde die ehemalige Bergbau-Stadt aus ihrem touristischen Dornröschen-Schlaf erweckt.Lens, 200km nördlich von Paris und 35km südlich von Lille, war einst eines der landesweit bedeutendsten Gebiete für den Abbau von Steinkohle, liegt...

BILDER: Stadtzentrum von Lens, Frankreich

Die einstige Bergbau-Stadt Lens ist auf der touristischen Landkarte Frankreichs kaum existent, lockt mit einer Zweigstelle des Louvre und vier Spielen der Fußball EM 2016 aber dennoch Besucher in den Norden des Landes.