Europa Färöer Inseln

Färöer Inseln

Die Färöer-Inseln im Norden von Großbritannien bieten trotz ihrer geringen Größe spektakuläre Überraschungen, wie zum Beispiel einen kostbaren Wikinger-Schatz, die berühmten Silbermünzen von Sandur aus dem 11. Jahrhundert oder unvergessliche Konzerterlebnisse in natürlichen Brandungshöhlen.

Der Leuchtturm von Torshavn, im Hintergrund die Insel Nólsoy, Färöer Inseln - © Andrea Ricordi / Shutterstock

Nólsoy, Färöer-Inseln

Nólsoy liegt im Nordatlantik etwa 5km vor dem Hafen von Tórshavn, der Hauptstadt der Färöer-Inseln. Sie ist vor allem für ihre Konzerte in natürlich ausgewaschenen Brandungshöhlen und für die weltweit größten Sturmschwalbenschwärme bekannt. Nólsoy ist...
Zahlen-Daten-Fakten - © RVNW / Fotolia

Zahlen, Daten, Fakten von Färöer-Inseln

Interessante Zahlen, Daten und Fakten zu den Färöer-Inseln mit internationalen Flughäfen, Amtssprache, Religion, Währung, Zeitzone, Netzspannung und weiteren wichtigen Informationen für den Urlaub auf den Färöer-Inseln. Flagge Amtssprache Färöisch, Dänisch Religion Christen (98%) Fläche 1.396 km² Einwohner 48.600 Bevölkerungsdichte 34,8 Einwohner pro km² Hauptstadt Tórshavn Einwohnerzahl Hauptstadt 12.300 Währung Färöische Krone,1...