Die 10 schönsten Seen Europas

Das Haus am See gilt als Inbegriff von Luxus in Ruhe und Entspannung. Am See kann man jede Hektik vergessen, abschalten, aufladen, die Seele baumeln lassen.

Manche sagen: Wenn ich den See seh, brauch ich kein Meer mehr…. Ihr auch? Hier sind unsere 10 schönsten Seen Europas!

Anzeige

Gardasee, Italien

Der bildschöne Gardasee liegt mitten in den Alpen südlich von Trient und ist der größte See Italiens - © fotomika / Shutterstock
© fotomika / Shutterstock

Der malerische Gardasee zählt zu den beliebtesten Urlaubszielen im Norden Italiens. Seine zauberhaften Ortschaften inmitten eines fantastischen Bergpanoramas locken mit vielfältigen Freizeitaktivitäten, historischen Schätzen und wunderbaren Strandbädern. Segeln, Surfen, Klettern, Wandern, Baden oder einfach nur die Seele baumeln lassen – das milde Klima am Gardasee lockt das ganze Jahr über Touristen an.

Zu den beliebtesten Ortschaften und Sehenswürdigkeiten am Gardasee gehören:

  • Riva del Garda mit dem größten Strand am Gardasee
  • Torbole, die Wassersport-Hochburg
  • Malcesine, dort startet die Seilbahn auf den Monte Baldo
  • Bardolino, bekannt für den gleichnamigen Roséwein
  • Lazise mit dem einzigen Sandstrand am Gardasee
  • Sirmione mit dem berühmten Skilagerkastell
  • Tremosine sul Garda mit sensationellem Ausblick über den See
  • Limone sul Garda, für viele das schönste Plätzchen am Gardasee

Zum Artikel …
Zur Fotogalerie …

Wörthersee, Österreich

Blick vom Aussichtsturm Pyramidenkogel auf den idyllischen Wörthersee und Kärntens Hauptstadt Klagenfurt, Österreich - © FRASHO / franks-travelbox
© FRASHO / franks-travelbox

Der Wörthersee im Süden Österreichs formt mit seinem herrlich warmen Wasser, seinen noblen Seevillen der „Wörthersee-Architektur“ und den idyllisches Ortschaften eine attraktive Mischung aus Entspannung, Kultur und mondänem Nightlife.

Die beliebtesten Aktivitäten am Wörthersee drehen sich natürlich um den Wassersport. Schwimmen, Baden, Segeln, Wasserskifahren oder Wakeboarden sind rund um den See möglich. Vor allem Klagenfurt, Pörtschach und Velden am Wörthersee gelten in Österreich als In-Destinationen und locken rund ums Jahr mit beliebten Veranstaltungen und Urlaubsflair vom Feinsten.

Zum Artikel …

Plitvicer Seen, Kroatien

Herbstliche Landschaft im Nationalpark Plitvicer Seen, Kroatien - © FRASHO / franks-travelbox
© FRASHO / franks-travelbox

Mitten in Kroatien liegt eine einzigartige Karstlandschaft, die von türkis schimmernden Seen und rauschenden Wasserfällen durchbrochen wird. Der Nationalpark Plitvicer Seen beherbergt insgesamt 16 Seen und wurde von der UNESCO zum Welterbe ernannt.

Ebenfalls hier zu finden ist der Veliki slap, der mit 80 Metern höchste Wasserfall Kroatiens. In der fantastischen Landschaft fühlen sich Braunbär, Luchs und Wolf wohl. Doch keine Sorge – nur mit viel Glück bekommen man diese scheuen Bewohner zu Gesicht. Das herrliche Panorama könnt ihr ungehindert genießen – egal, ob ihr zu Fuß, mit dem Rad oder mit dem Boot unterwegs seid.

Zum Artikel …

Balaton (Plattensee), Ungarn

Der Balaton, im deutschsprachigen Raum besser als „Plattensee“ bekannt, befindet sich im Westen Ungarns und ist der größte Binnensee Mitteleuropas - © Botond Horvath / Shutterstock
© Botond Horvath / Shutterstock

Der Balaton ist der größte Binnensee Europas und lockt Badegäste mit seinen herrlichen Stränden und seiner faszinierenden Natur. Er ist durchschnittlich nur 3 Meter tief und bietet angenehme Wassertemperaturen von bis zu 27°C.

Anzeige

Das Südufer des Balaton eignet sich am besten für Familienurlaub und ist für seine spektakulären Sonnenuntergänge bekannt. Sein Nordufer macht vor allem die nahezu mediterrane Landschaft attraktiv, in der Mandel-, Feigen- und Granatapfelbäume gedeihen.

Zum Artikel …
Zur Fotogalerie …

Masurische Seenplatte, Polen

Einer der 2.700 Seen in der Masurischen Seenplatten, einem landschaftlichen Juwel im Nordosten Polens - © Rafal Cichawa / Shutterstock
© Rafal Cichawa / Shutterstock

Die Masurische Seenplatte steht fast zur Hälfte unter Naturschutz und gilt als beliebtestes Urlaubsziel Polens. Die tausenden Seen im Nordosten Polens sind durch eine Vielzahl von Flüssen und künstlichen Kanälen verbunden, die vor allem Urlaub auf dem Hausboot bestens geeignet sind.

Der größte See und die größte Höckerschwan-Kolonie Polens sind hier zu finden. Neben dem Herumschippern mit Haus-, Segel- oder Motorboot sind die Wassersportmöglichkeiten an der Masurischen Seenplatte nahezu unendlich. Das zauberhafte Panorama aus Wald und Wasser könnt ihr auch auf Wanderungen oder Radausflügen genießen – Balsam für die Seele!

Zum Artikel …

Crno Jezero (Schwarzer See), Montenegro

Nur 3km von Žabljak zählt der Crno Jezero zu den beliebtesten Tagesausflügen im Durmitor Nationalpark von Montenegro - © Darko Vrcan / Shutterstock
© Darko Vrcan / Shutterstock

Anzeige

Der Crno Jezero ist der größte aller Gletscherseen im spektakulären Durmitor Nationalpark. Er zählt zu den schönsten Seen Montenegros und bietet vor allem morgens eine herrliche Stimmung aus Ruhe und Frieden. Umgeben von steinernen Wächtern präsentiert sich der Schwarze See Montenegros als traumhafter Mittelpunkt für Wanderungen im Durmitor Nationalpark.

Baden ist allerdings nur etwas für Hartgesottene – inmitten schattiger Nadelwälder steigt die Wassertemperatur kaum über 20°C. Die meisten Besucher erkunden die dunkle Wasseroberfläche mit Kajak oder Kanu. Doch Achtung! Wenn im Frühjahr die Gletscher schmelzen, ergießen sich tosende Wasserfälle in den See.

Zum Artikel …
Zur Fotogalerie …

Bleder See, Slowenien

Bleder See, Slowenien - © James Camel / franks-travelbox
© James Camel / franks-travelbox

Im Nordwesten Sloweniens liegt von dichten Wäldern umschlossen der malerische Bleder See. Die Wellen des eher kleinen Sees umspülen Blejski otok, die einzige natürliche Insel Sloweniens. Mit ihrer schmucken Maria-Himmelfahrts-Kirche gibt sie in pittoreskes Fotomotiv ab.

Ebenso pittoresk präsentiert sich die Bleder Burg, die hoch auf einer steil abfallenden Felswand thront. Eine Wanderung über den steilen Pfad lohnt sich! Von dem alten Gemäuer tut sich ein umwerfender Blick über den See auf!

Zum Artikel …
Zur Fotogalerie …

Anzeige

Gletschersee Jökulsárlón, Island

Treibende Eisstücke im Gletschersee Jökulsárlón beim Gletscher Fjallsjökull, Island - © FRASHO / franks-travelbox
© FRASHO / franks-travelbox

Eine atemberaubende Symbiose aus Feuer und Eis ließ an der Südküste von Island den Gletschersee Jökulsárlón entstehen. Hier treiben weiß glitzernde Eisberge zwischen pechschwarzen Felsen aus Lavastein. Er befindet sich direkt am Fuß des Gletschers Fjallsjökull und ist der tiefste See Islands.

Der ständige Wellengang und die Mini-Eisberge, die der Gletscher nach wie vor produziert halten die magische Landschaft ständig in Bewegung. Begleitet vom Kreischen der Möwen könnte die Szenerie kaum faszinierender sein.

Zum Artikel …
Zur Fotogalerie …

Lacul Roşu, Rumänien

Sowohl die spektakuläre Bicaz Klamm als auch der einzigartige Lacul Roşu (Roter See) gehören mit ihrem fantastischen Landschaftsbild zu den sehenswertesten Touristenzielen in Rumänien - © Baciu / Shutterstock
© Baciu / Shutterstock

Der Rote See in Rumänien liegt am Ende der 10 Kilometer langen Bicaz Klamm, die zu den spektakulärsten Gebirgsstraßen Rumäniens zählt. Als ebenso spektakuläre Endstation der atemberaubenden Schlucht hält auch der Lacul Roşu ein ganz besonders Highlight bereit.

Bei seiner Entstehung, riss ein massiver Erdrutsch einen gesamten Wald mit sich. Aus dem Geröll, welches den Roten See aufstaute, ragen die uralten Baumstümpfe bis heute und geben einen äußerst ungewöhnlichen Anblick ab. Willkommen am Wald unter Wasser!

Anzeige

Zum Artikel …
Zur Fotogalerie …

Virihaure in Lappland, Schweden

Der Virihaure im Nationalpark Padjelanta in Laponia wird oft als schönster See Schwedens bezeichnet - © BildagenturZoonarGmbH/Shutterstock
© BildagenturZoonarGmbH/Shutterstock

In der unberührten Landschaft von Lappland im Norden des Landes liegt mit dem Nationalapark Padjelanta der größte Nationalpark Schwedens. Dieser beherbergt auch en Virihaure, einen der schönsten Seen des Landes. Der idyllische See ist im Sommer nur auf Wanderwegen, mit dem Helikopter oder dem Wasserflugzeug erreichbar.

Die malerische Ursprünglichkeit wird durch die Ortschaft Staloluokta noch verstärkt. In dieser samischen Sommersiedlung stehen modernen Holzhäusern auch noch die traditionellen Torf-Hütten der Samen und sogar eine Kotenkirche – ein von Gras überwucherter Hügel mit Holztür und einem kleinen Kreuz obenauf.

Zum Artikel …

Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige