Vogelschutzgebiet bei Madzharovo, Bulgarien

Das Vogelschutzgebiet bei Madzharovo im Süden Bulgariens ist ebenso idyllisch wie ornithologisch eindrucksvoll - © FRASHO / franks-travelbox
© FRASHO / franks-travelbox

Als bedeutender Brutplatz für Gänsegeier, Schwarzstörche und andere bedrohte Vogelarten ist das Vogelschutzgebiet im Flusstal bei Madzharovo ebenso idyllisch wie ornithologisch eindrucksvoll.

Zwischen der Stadt Madzharovo und dem Dorf Borislavtsi im Süden des Landes liegt eines von Bulgariens Paradiesen für Hobby-Ornithologen. An den von steilen Berghängen und Felswänden gesäumten Ufern der Arda hat sich ein einzigartiges Mikroklima entwickelt, in dem sich über 170 Vogelarten pudelwohl fühlen. 40 davon zählen zu Bulgariens bedrohten Arten und etwa doppelt so viele stehen in ganz Europa unter Schutz. Seit 1997 gilt das Gebiet laut BirdLife International als maßgebliches Territorium für das Überleben bedrohter Vogelarten.

BILDER: Vogelschutzgebiet bei Madzharovo

Bedeutender Brutplatz für Gänsegeier und Schwarzstörche

Die Stars des Vogelschutzgebiets sind die Gänsegeier, die sonst nur noch an einem anderen Ort in Bulgarien brüten. Die majestätischen Tiere mit knapp 3m Flügelspannweite bieten einen unvergesslichen Anblick, wenn sie sich zwischen den Felswänden von der Thermik nach oben tragen lassen.

Vor allem für Gänsegeier, Schwarzstorch und Schwarzmilan ist das Vogelschutzgebiet bei Madzharovo in Bulgarien ein Nistgebiet von EU-weiter Bedeutung - © FRASHO / franks-travelbox
© FRASHO / franks-travelbox

Neben den Gänsegeiern nisten im Vogelschutzgebiet bei Madzharovo unter anderem Schwarzstörche, Rötelfalken, Schmutzgeier, Schwarzmilane, Olivenspötter, Weißbart-Grasmücken, Samtkopf-Grasmücken, Felsenkleiber und Kappenammern. Vor allem für Gänsegeier, Schwarzstorch und Schwarzmilan ist diese Gegend an der Arda ein Nistgebiet von EU-weiter Bedeutung.

Die Brutzeit reicht von März bis Juli. In diesen Monaten können die Jungvögel bei ihren ersten Flugversuchen beobachtet werden. Klettern und Paragliden ist während dieser Zeit im Vogelschutzgebiet streng verboten.

Das Vogelschutzgebiet bei Madzharovo ist nicht nur für Hobby-Ornithologen interessant, sondern auch landschaftlich eindrucksvoll, Bulgarien - © FRASHO / franks-travelbox
© FRASHO / franks-travelbox

Info- und Besucherzentrum

Die Bulgarische Gesellschaft für Vogelschutz unterhält im Vogelschutzgebiet ein kleines Besucherzentrum, welches über die gefiederten Bewohner des Schutzgebietes informiert. Hier erhalten Besucher auch Informationen über die besten Routen und Plätze zur Vogelbeobachtung.

Wer wenig Zeit hat, braucht allerdings nur kurz mit dem Auto auf der Hauptstraße zu stoppen. Nach wenigen Minuten werden die ersten Geier am Himmel auftauchen…