Kangaroo Island

Die drittgrößte Insel Australiens wird aufgrund ihres unglaublichen Artenreichtums auch als "Australisches Galapagos" bezeichnet und ist für Naturliebhaber und Tierfreunde in absolutes Muss.

Im Nordern von Kangaroo Island in Australien fällt die felsige Küste steil ins Meer ab

Im Nordern von Kangaroo Island in Australien fällt die felsige Küste steil ins Meer ab

Lesen Sie mehr:
Current image indicator
Goldgelbe Sanddünen haben der Südküste von Kangaroo Island in Australien den Spitznamen ´Little Sahara´ eingebracht
Seelöwen tummeln sich zu Hauf im Seal Bay Conservation Park auf Kangaroo Island in Australien
An der zerklüfteten Küste am Admiral´s Arch auf Kangaroo Island erholen sich neuseeländische Robben von der anstrengenden Futtersuche, Australien
Der Leuchtturm am Cape Borda im Flinders Chase Nationalpark auf Kangaroo Island, Australien
Eine Höhle am Admiral´s Arch im Flinders Chase Nationalpark auf Kangaroo Island, Australien
Der Leuchtturm am Cape Couedic im Flinders Chase Nationalpark auf Kangaroo Island, Australien
Der kuriose Fetzenfisch ist mit dem Seepferdchen verwandt und lebt im Meer um Kangaroo Island in Australien
Die „Remarkable Rocks“ sind kunstvoll von der Natur geformte Felsen, in denen sich mit Fantasie die skurrilsten Dinge erkennen lassen, Kangaroo Island, Australien
Kunstvoll von der Natur geformter Felsen, die so genannten „Remarkable Rocks“, im Flinders Chase Nationalpark auf Kangaroo Island, Australien