Anzeige
Taj Mahal bei Sonnenuntergang, Indien - © Pius Lee / Fotolia

BILDER: Taj Mahal in Agra, Indien

Das prächtige Mausoleum Taj Mahal in der Stadt Agra ist nicht nur das Wahrzeichen Indiens, sondern auch eines der bekanntesten und meistfotografierten Bauwerke der Welt. >> Zum Artikel: Taj Mahal in Agra
Am Friedhof La Recoleta von Buenos Aires sind die Grabstätten argentinischer Präsidenten, Wissenschaftler, Profisportler, Schauspieler und Künstler zu finden, Argentinien - © sunsinger / Shutterstock

BILDER: Friedhof La Recoleta Buenos Aires, Argentinien

Abertausende Gräber, darunter die letzten Ruhestätten prominenter Einwohner und weltbekannter Persönlichkeiten aus Argentinien, formen am Friedhof von La Recoleta eine eindrucksvolle Totenstadt.
Die gewaltige Felsenstadt Petra ist eine der spektakulärsten Sehenswürdigkeiten Jordaniens - © flog / franks-travelbox

BILDER: Petra, Jordanien

Es darf wohl niemand aus Jordanien wieder abreisen ohne Petra gesehen zu haben. Die Jahrtausende alten Gräber der Nabatäer üben noch heute eine unglaubliche Faszination auf den Betrachter aus. >> Zum Artikel: Felsenstadt Petra
Am Rand des Salar de Uyuni liegt ein Eisenbahnfriedhof, auf dem hundert Jahre alte Loks und Waggons der Korrosion überlassen wurden, Bolivien - © Alfredo Maiquez / Shutterstock

BILDER: Eisenbahnfriedhof beim Salar de Uyuni, Bolivien

Wer dem spektakulären Salar de Uyuni im Südwesten von Bolivien einen Besuch abstattet, sollte am Eisenbahnfriedhof einen kurzen Zwischenstopp einlegen, auf dem über 100 Jahre alte Lokomotiven und Waggons vor sich hin rosten. >>...
Eine kleine Bahn bringt die Besucher vom Parkplatz zu den Gräbern im Tal der Könige und lässt sie im Abstand von etwa 100 Metern aussteigen, Ägypten - © antonbelo / Shutterstock

BILDER: Tal der Könige, Ägypten

Thutmosis, Ramses und Tutanchamun sind die berühmtesten Pharaonen, die im Tal der Könige bestattet wurden. Ihre Grabkammern eröffnen spektakuläre Einblicke in die jahrtausendealte Geschichte Ägyptens. >> Zum Artikel: Tal der Könige, Ägypten
Die Makli Hügel nahe der Stadt Thatta im südlichen Pakistan beinhaltet etwa 1 Million Grabstätten aus dem 14. bis 18. Jahrhundert - © Ghulam Rasool / Shutterstock

BILDER: Makli-Hügel – Totenstadt, Pakistan

In der Nähe von Thatta im Süden von Pakistan sind von einfachen Gräbern bis hin zu prächtigen Mausoleen rund 1 Million Grabstätten aus dem 14. bis 18. Jahrhundert zu finden, die von der UNESCO...
Das kolossale Mausoleum des Sultans Sanjar wurde im Jahr 1157 nach dem Tod des Sultans errichtet und stellt den architektonischen Höhepunkt der zerstörten Seldschuken-Hauptstadt dar, Turkmenistan - © tracingtea / Fotolia

Ahmad Sanjar Mausoleum, Turkmenistan

Das Grabmal des Sultans Ahmad Sanjar befindet sich im Zentrum der antiken Ruinenstadt Merv in Turkmenistan. Das kolossale Mausoleum aus Lehmziegeln gilt als architektonischer Höhepunkt der zerstörten Seldschuken-Hauptstadt. Das Grabmal des Sultans Ahmad Sanjar befindet...
Das Mausoleum des Sufi-Heiligen Khoja Ahmed Yasawi wurde Anfang des 14. Jahrhunderts errichtet, Kasachstan  - © Djusha / Shutterstock

Mausoleum von Khoja Ahmed Yasawi in Turkestan, Kasachstan

Das Mausoleum des Sufi-Heiligen Khoja Ahmed Yasawi befindet sich am Rand der kasachischen Steppe und ist der Prototyp des timurischen Architektur-Stils. Der Mongolen-Herrscher Timur ließ die Grabmoschee Anfang des 14. Jahrhunderts errichten und über...

Interessant ...

Fotogalerien

Top 10 Sehenswürdigkeiten