Strände auf Praslin, Seychellen

Der berühmteste Strand auf Praslin, der Anse Lazio, diente aufgrund seiner überwältigenden Schönheit bereits als paradiesische Kulisse einer Bacardi-Werbung, Seychellen - © Iakov Kalinin / Shutterstock
© Iakov Kalinin / Shutterstock

Die paradiesischen Strände auf Praslin, der drittgrößten Insel der Seychellen, gehören zu den schönsten der Welt. Obwohl oft mit Hotels und Wassersportmöglichkeiten ausgestattet, präsentieren sich die atemberaubenden Küstenstreifen oft menschenleer.

Praslin ist nach Mahé und Silhouette die drittgrößte Insel der Seychellen und wie jedes andere Atoll dieses traumhaften Archipels für seine unglaublich paradiesischen Strände bekannt.

BILDER: Strände auf Praslin

Anse Volbert (Côte d’Or)

Der Anse Volbert, mit dem bezeichnendem Beinamen „Goldküste“ ist der Hauptstrand auf Praslin. Die wunderschöne Bucht mit dem schneeweißen Sandstreifen ist von zahlreichen Hotels und Gästehäusern gesäumt. Trotzdem ist der paradiesische Strand so gut wie nie überfüllt.

Der Anse Volbert, mit dem bezeichnendem Beinamen „Goldküste", ist der Hauptstrand auf Praslin, Seychellen - © Tatiana Popova / Shutterstock
© Tatiana Popova / Shutterstock

Sowohl zum Relaxen und Sonnenbaden als auch zum Schwimmen und für Wassersport eignet sich der Anse Volbert hervorragend. Etwa weiter draußen bietet sich eine Erkundung der fantastischen Unterwasserwelt der Seychellen im kristallklaren Wasser an.

Anse Lazio

Der berühmteste Strand auf Praslin ist über eine gewundene Straße vom Anse Volbert aus zu erreichen. Aufgrund seiner überwältigenden Schönheit diente der Anse Lazio bereits als paradiesische Kulisse einer Bacardi-Werbung. Ähnlich wie der Anse Source d’Argent auf La Digue ist auch der Anse Lazio bereits des Öfteren zum schönsten Strand der Welt gewählt worden. Dies wundert nicht, wenn man dieses perfekte tropische Juwel einmal vor Augen hat.

Der Anse Lazio auf Praslin ist bereits des Öfteren zum schönsten Strand der Welt gewählt worden; dies wundert nicht, wenn man ihn einmal vor Augen hat, Seychellen - © Tatiana Popova / Shutterstock
© Tatiana Popova / Shutterstock

Von dunklen Granitfelsen und schattenspendenden Palmen wunderbar umrahmt präsentiert sich der Anse Lazio mit kristallklarem Wasser und puderweichem, schneeweißem Sand. Nach ausgiebigen Schwimm- und Schnorcheltouren stehen die Restaurants Bon Bon Plume und Le Chevalier bereit, die hungrigen Urlauber mit ausgezeichneten heimischen Gerichten zu verwöhnen.

Grand Anse

Wie auch auf den Inseln La Digue und Mahé gibt es auch auf Praslin einen traumhaften Küstenabschnitt mit Namen Grand Anse. Der längste Strand von Praslin befindet sich im Osten der Insel. Mehrere Hotels und ein Restaurant haben sich an der atemberaubenden Kulisse niedergelassen. Neben Schwimm- und Badeausflügen kann man am Grand Anse auch dem Wassersport frönen. Am schönsten ist der Strand zur Zeit des Nordwest-Monsuns. Dann ist der Wellengang sanft und es wird auch kein Seetang in die Bucht getrieben.

Anse Boudin

Der Sand des Anse Boudien ist puderweich und die See ruhig und angenehm zum Schwimmen und Baden, Praslin, Seychellen - © Jenny Sturm / Shutterstock
© Jenny Sturm / Shutterstock

Der schlanke Küstenstreifen des Anse Boudien liegt in der Nähe der Küstenstraße, die zum Anse Lazio führt. Der Sand ist puderweich und die See ruhig und angenehm zum Schwimmen und Baden. An einer kleinen Kreuzung an der Küstenstraße kann man sich in einem Shop vor dem Strandausflug mit Verpflegung versorgen.

Anse Possession

Der Anse Possession liegt direkt an der Hauptstraße und ist ideal für Bade- und Schnorchelausflüge auf Praslin, Seychellen - © Serge Vero / Shutterstock
© Serge Vero / Shutterstock

Der Anse Posession liegt im Nordosten von Praslin in der Nähe des Hotels La Reserve und begeistert Badenixen und Wasserratten durch schneeweißen, feinen Sand, flaches Meer und türkis schimmerndes Wasser. Direkt an der Hauptstraße gelegen ist der Anse Possession ideal für Bade- und Schnorchelausflüge.

Anse Matelot

Der Anse Matelot auf Praslin, Seychellen, liegt relativ abgeschieden und präsentiert sich oft vollkommen menschenleer - © Christina Henningstad / Shutterstock
© Christina Henningstad / Shutterstock

Auch der Anse Matelot bietet exzellente Bedingungen für Schwimmen und Schnorcheln. Er liegt relativ abgeschieden einen kurzen Fußweg vom Hotel L’Archipel entfernt und präsentiert sich oft vollkommen menschenleer.

Anse la Farine

Der Anse la Farine liegt im Osten von Praslin und kann weder mit dem Auto, noch zu Fuß, sondern nur per Boot erreicht werden. „Mehlstrand“ heißt er wohl aufgrund der fantastisch feinen Konsistenz seines schneeweißen Sandes, der durch das kristallklare Wasser schimmert. Umgeben von atemberaubender Natur lädt er neben Baden und Relaxen auch zum Wandern ein.

Anse Gouvernment

Der Anse Gouvernment befindet sich im Südosten von Praslin am Ende der Côte d’Or zwischen der Côte d’Or Lodge und dem Hotel L’Archipel. Schwimmen ist hier ohne Gefahr möglich und auch mehrere Wassersportmöglichkeiten sind vor Ort vorhanden. Vor allem Aktivurlauber treffen sich hier, somit ist am Anse Gouvernment mehr los, als auf den meisten anderen Stränden auf Praslin.

Der Anse Gouvernment befindet sich im Südosten von Praslin; Schwimmen ist hier ohne Gefahr möglich und auch Wassersportmöglichkeiten sind vor Ort vorhanden, Seychellen - © sashahaltam / Shutterstock
© sashahaltam / Shutterstock

Anse Georgette

Der breite Küstenstreifen des Anse Georgette im Südosten von Praslin ist ähnlich atemberaubend wie der Anse Lazio. Auch hier schaffen dunkle Granitfelsen im schneeweißen Pudersand einen malerischen Kontrast und das türkise Wasser ist glasklar, ruhig und damit perfekt für Schwimmausflüge. Er gehört zum Lémuria-Resort und kann von Nicht-Hotelgästen nur mit Genehmigung betreten werden. Über den Seeweg ist er für jeden zugänglich.

Am Anse Georgette im Südosten von Praslin schaffen dunkle Granitfelsen im schneeweißen Pudersand einen malerischen Kontrast und das türkise Wasser ist glasklar und ruhig, Seychellen - © Oleg Znamenskiy / Shutterstock
© Oleg Znamenskiy / Shutterstock

Anse Kerlan und Petit Anse Kerlan

Die beiden türkisen Buchten Anse Kerlan und Petit Anse Kerlan sind Teil des Lémuria-Resorts im Nordwesten von Praslin und bieten perfekte Bedingungen zum Schnorcheln und Baden. Die für die Seychellen typischen Granitfelsen im hellen Sand schaffen eine malerische Kulisse auf dem meist menschenleeren Strandabschnitt.

Der schlanke Küstenstreifen des Anse Boudin auf Praslin liegt in der Nähe der Küstenstraße, die auch zum Anse Lazio führt, Seychellen - © Filip Fuxa / Shutterstock
© Filip Fuxa / Shutterstock

Wer nicht Gast im Lémuria-Resort ist, kann den Strand mit einer Genehmigung des Hotels benützen, oder per Boot anreisen. Hin und wieder kommen jedoch gefährliche Strömungen vor, die Schwimmer auf den Ozean hinaustragen könnten. Das Hotel gibt dann aber eine Warnung aus.