Anzeige
Afrika Kongo

Kongo

Die Republik Kongo, manchmal auch "Kongo-Brazzaville" genannt und nicht zu verwecheseln mit der benachbarten Demokratischen Republik Kongo ist touristisch noch kaum erschlossen. Im dichten Dschungel leben noch einige der letzten Tieflandgorillas und Schimpansen in freier Wildbahn, die sonnige Küste Kongos lädt zum Baden und Surfen ein.

Unter dem L'arbre de Brazza außerhalb von Dolisie soll der Gründer von Brazzaville einst genächtigt haben, Kongo - © Maciej Czekajewski / Shutterstock

L’Arbre de Brazza (Der Braum von Brazza), Kongo

L’Arbre de Brazza, „Der Baum von Brazza“, ist ein gewaltiger Affenbrotbaum etwa 10 Kilometer von Dolisie entfernt, in dessen Stamm zahlreiche bis zu einige...